Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Liebe geht auch durch den Magen

Kochen und gut Essen spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle. Wenn man sich eingehend mit dem Thema beschäftigt und die Lebensmittelindustrie in Frage stellt, liegt die Schlussfolgerung nahe, dass man seine Nahrung am besten selbst zubereitet, um möglichst auf fragwürdige Zusatzstoffe zu verzichten.

 

Wie oft habe ich schon gehört: "Aber ich habe doch gar keine Zeit zum Kochen." Aber wer nur auf eine Vorabend-Sitcom verzichtet, hat genügend Zeit ein schmackhaftes und gesundes Essen zu kochen und dabei auch für die Mittagspause am nächsten Tag etwas vorzubereiten. Im Internet findet man abertausende von schnellen Rezepten, die mit qualitativ hochwertigen Zutaten herrlich schmecken.

Zum Beispiel lassen sich mit Bulgur, Couscous und Quinoa tolle Salate und Veggie-Gerichte zubereiten. Schmeckt auch sehr gut als Beilage zu Fisch und Fleisch.

 

Von unseren Urlaubsreisen nehmen wir immer Rezepte von tollen Gerichten mit und kochen diese nach, damit die Urlaubserinnerungen auch zuhause immer wieder aufgefrischt werden.

Sa

09

Jul

2016

Was ist Slow Food Travel?

Slow Food Travel-Lesachtal Gailtal-Kärnten-Hansbauerhof

Das österreichische Reisebloggertreffen 2016 hat uns in diesem Jahr nach Kärnten geführt. Eine Region, die wir meist mit Besuchen etwas vernachlässigen und auf unserem Weg Richtung Italien nur queren. Wie so vieles liegt das Gute zwar so nah, doch all das was man leicht erreichen kann, scheint nicht erstrebenswert. 

 

Aus diesem Grunde sind wir über solche Gelegenheiten doppelt froh und haben uns wahnsinnig auf diese Reise gefreut. Eine Gegend in Österreich zu erkunden, die wir aus dieser Perspektive wohl nicht so schnell zu Gesicht bekommen hätten. Und all das mit gleichgesinnten Bekannten und  vielen Freunden zu erleben, macht uns äußerst glücklich. Wie du ja weißt, sind wir selten in der Gruppe unterwegs und bevorzugen Reisen zu zweit, doch mit einer Horde Reisebloggern macht das wahnsinnig viel Spaß!

mehr lesen

Mi

18

Mai

2016

Orientalisch kochen für Anfänger - Mein Tag mit dem Küchenchef

Hotel Breakers in Somabay Ägypten

Wie lange habe ich mir schon gewünscht, mit einem Küchenchef kochen zu dürfen, am besten noch in einem Land, dessen Gerichte ich erst selten gekocht habe.

Während unserer Ägypten-Reise hat mir das Hotel "The Breakers" diesen Wunsch erfüllt. 

 

Mich hat nämlich das Essen im Breakers total überzeugt. Als uns die anderen Gäste von der tollen Küche erzählt haben, war ich zuerst etwas skeptisch. Hotelbuffet soll etwas Besonderes sein?

 

Aber schon am ersten Abend wurden wir rasch vom Gegenteil überzeugt. Das Küchenteam, das an zahlreichen Stationen am Buffet vertreten war, hat es mit links geschafft, meine Pasta "al dente" zu kochen - eine absolute Seltenheit außerhalb von Italien. 

  

mehr lesen

Di

01

Dez

2015

Das beste Schnitzel in Wien? Im Gmoakeller!

Tafelspitz-Wirtshaus-Gmoakeller-Wien-Lifetravellerz-Reiseblog

Eigentlich bin ich gar nicht so der Liebhaber von Ausgebackenem und Frittiertem. Es liegt oft schwer im Magen, man verträgt das Fett nicht so gut und so weiter.

 

ABER: Wenn ich einmal in drei Jahren in Wien bin, dann will ich ein gescheites Wiener Schnitzel essen! Vom Kalb natürlich und nicht vom Schwein oder von der Pute.

Es gibt viele Lokale wie zB der Figlmüller, die sich rühmen, das beste Schnitzel in Wien herzustellen. 

 

Ich habe aber einen ganz geheimen Geheimtipp für dich! Bei den Wienern gar nicht so geheim, aber bei den Wien-Besuchern nicht so bekannt.

Im Rahmen unserer Teilnahme am Reiseblogger Slam haben wir im MGallery Hotel am Heumarkt genächtigt und nur wenige Schritte davon entfernt befindet sich der "Gmoakeller".

mehr lesen

Fr

16

Okt

2015

Pici al Ragù di Cinghiale

Zutaten für Pici a la Ragu

Wer erinnert sich nicht gerne an Mamas Spaghetti Bolognese, die man als Kind am liebsten jeden Tag gegessen hätte.

 

Ja, mittlerweile weiß auch jedermann, dass es kein typisch italienisches Gericht ist, sondern nur eine eingedeutschte Variante. Ich mag sie trotzdem.

 

Dennoch habe ich mich auf die Suche nach dem wahren Ragù alla Bolognese gemacht und bin unter anderem auch auf "Chefkoch.de" fündig geworden.

 

Hier spricht man von einem Ragù nach DIN Norm, aber päpstlicher als Papst wollen wir auch nicht sein, deshalb habe ich mein Rezept etwas abgewandelt.

 

Außerdem wollte ich es unbedingt mit einem "toskanischen" Touch versetzen und habe deshalb Wildschwein (Cinghiale) und die typisch toskanische "Pici" Pasta verwendet.

 

Viele verwenden auch noch einen Teil Hühnerleber, aber auf das habe ich verzichtet.

 

mehr lesen

Sa

05

Sep

2015

Abendessen im Batzenhäusl am Krottensee in St. Gilgen

Gedeckter Tisch im Batzenhäusl am Krottensee in Sankt Gilgen

Welches Mädchen würde nicht gerne in einem Prinzessinnenschloss wohnen? Ich schon!
Zwischen Mondsee und Wolfgangsee gibt es mein Traumschlösschen, nämlich das Schloss Hüttenstein. Das Schloss liegt am kleinen, romantischen Krottensee. Leider gibt's kein Foto von außen, da das Schloss gerade renoviert wird und etwas verhüllt ist.


Wie dem auch sei gegenüber vom Schloss Hüttenstein gibt's ein kleines, feines Restaurant, das wir an einem lauen Freitag Abend im August zum ersten Mal aufgesucht haben. Schon hunderte Mal sind wir vorbei gefahren, aber irgendwie haben wir es nie geschafft. 

mehr lesen

Fr

21

Aug

2015

Dinner im Calouba Californian Restaurant

Calouba Californian Restaurant in Thalgau

Wie du schon aus anderen Berichten vielleicht mitbekommen hast, gehen wir nicht besonders oft essen, sondern kochen lieber selbst.

 

Wenn uns aber ein neu eröffnetes Restaurant in unserer Gegend so oft auf Facebook oder ähnlichen Medien vorgeschlagen wird, dann müssen wir es doch wohl mal testen.

Das Calouba Californian Restaurant in Thalgau nahe Salzburg hat vor ein paar Wochen eröffnet und schon viele gute Reputationen erhalten. Vor allem der Burger und gute Auswahl an Craftbeer wurde hochgelobt. Das wollten wir selbst gerne unter die Lupe nehmen und haben uns mit einem befreundeten Paar zum Dinner getroffen.  

Das Calouba befindet sich in zentraler Lage direkt am Marktplatz von Thalgau, Parkplätze stehen in 2 Minuten Entfernung genügend zur Verfügung. Von außen macht es einen sehr gepflegten Eindruck, leider konnten wir aufgrund des Regens nicht auf der schönen Terrasse sitzen.

 

mehr lesen

Do

20

Aug

2015

Pizza, Fussball und die Bild Zeitung

Pizza Rucola - Lifetravellerz Blog - Pizza, Fussball und die BILD Zeitung

Was haben diese 3 Begriffe wohl miteinander zu tun. Eines vorweg: 2 davon kann ich nicht im Geringsten leiden und wer uns schon ein wenig folgt, weiß auch, dass wir einen Pizza Index führen. Derjenige wird auch schnell darauf kommen, dass wir weder Fussball spielen noch die Bild Zeitung lesen. Dennoch bin ich heute morgen auf einem Social Media Kanal über die Bildzeitung gestolpert und nachdem mich das Thema Pizza interessiert, habe ich auch einen Blick gewagt. 

 

Unglaubliche Fakten tun sich da auf! Tatsächlich hat pizza.de (Portal für Online Essensbestellungen) eine Studie in Auftrag gegeben um herauszufinden auf welche Pizza die Fans der verschiedenen Fussballklubs stehen. Klingt im ersten Moment etwas abwägig, doch sieht man sich die Zahlen tatsächlich an, dann scheint es sich hier um mehr als nur Tendenzen zu handeln.

 

 

mehr lesen

Mi

17

Jun

2015

Die perfekten Grillsaucen

Tragbarer Griller

Grillen ist meiner Meinung nach die ursprünglichste und schmackhafteste Zubereitung von Essen. Es geht nichts über ein perfekt gebratenes Rib-Eye Steak vom Holzkohlegrill. Und ja, für uns muss es Holzkohle sein. Viele grillen lieber mit Gas, aber ehrlich gesagt kann ich das Fleisch dann gleich in die Pfanne hauen. Andererseits ist in vielen Wohngebieten auf Balkonen das Grillen mit offenem Feuer untersagt und der Gas- oder Elektrogrill die einzige Möglichkeit dem "Grilltrieb" nachzugeben. Einige Gemeinden bieten schon in Parks die Möglichkeit allgemeine Grillplätze zu nutzen. Auf einigen Campingplätzen im Süden haben wir es auch schon erlebt, dass aufgrund der Brandgefahr nur Gasgriller erlaubt sind.

Egal, welchen Grill ihr anschmeißt, eine Grillparty wäre nichts ohne die passenden Saucen!

 

Wir erweitern unser Repertoire an gegrillten Produkten ständig, aber ein paar selbst gemachte Grillsaucen haben es auf unsere Hitlist geschafft - die müssen einfach immer dabei sein.

 

Die Zubereitung ist einfach und schnell, ein paar davon kann man sogar vorbereiten und 2-3 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Und dabei schlagen sie jede gekaufte Grillsauce um Längen! Verzichtet auf die ganzen Geschmacksverstärker und nehmt euch ein paar Minuten Zeit, um eure Grillsaucen selbst herzustellen, das Ergebnis wird sich in jedem Fall lohnen und eure Gäste werden begeistert sein. 

mehr lesen

So

10

Mai

2015

Selbst gemachte Pasta - Eine Anleitung

Zutaten für selbstgemachte Pasta

Ich liebe Pasta und könnte sie eigentlich jeden Tag essen. Da kann ich die Italiener einfach voll verstehen.

Spaghetti Vongole, Mezzelune con burro, Tagliatelle ai Porcini,... Ich liebe sie alle.

Seit Jahren habe ich mir schon vorgenommen, Pasta mal selbst zu machen.

Da mich die vielen "Ohne Nudelmaschine geht das nicht"-Sager aber immer abgehalten haben und ich mir nicht noch ein Küchengerät kaufen wollte, habe ich es noch nie ausprobiert.


Nachdem mich am Lago di Santa Croce das Pasta-Mehl aber wieder angelacht hat, habe ich es einfach mal ausprobiert.

 

Den perfekten Pastateig von ein paar italienischen Köchen abgeschaut und schon gings los. 

 

mehr lesen

Sa

09

Mai

2015

Das Wirtshaus Franz in Bergheim

Tisch im Franz in Bergheim in der Nähe von Salzburg

Alle paar Wochen bin ich mit meinen Freundinnen im Raum Salzburg unterwegs. Dabei sind wir immer auf der Suche nach einer gemütlichen Tratsch-Atmosphäre und gutem Essen.

Im Wirtshaus "Franz" in Bergheim bei Salzburg sind kürzlich alle unsere Kriterien erfüllt. Was zuerst nach abhalftertem Landgasthof klingt, entpuppt sich als trendig eingerichtetes Lokal mit eigener Metzgerei, einer bodenständigen Speisekarte und toller Bierauswahl.

 

Jedes Monat gibt es ein "Gastbier", das in den Vorwochen von den Gästen gewählt werden kann. 

Das Wirtshaus gehört zum Hotel Gmachl und macht schon von außen einen einladenden Eindruck. Im Sommer gibt es eine gemütliche Terrasse und innen im Lokal einen Raucher- und Nichtraucherbereich sowie eine Bar.

mehr lesen

Sa

28

Mär

2015

Selbst gemachtes Nutella - Schokoladengenuss pur

Nutella Brot

Ich kenne niemanden, der sagt: "Nutella mag ich nicht" oder "Hm, hab ich noch nie probiert". Jeder kennt es, jeder liebt es. 

 

Nur bei einer Sache scheiden sich die Geister: Mit Butter oder ohne? 


Ich sage ganz klar MIT. Es gibt dem Brotaufstrich erst den richtigen "Schmelz" und macht die Kalorienbombe erst zum Gesamtkunstwerk.

 

Tja, Nutella enthält wirklich, wirklich viele Kalorien, Zucker und Fett. Da habe ich mir die Frage gestellt, ob man Nutella eigentlich selbst herstellen kann und es auch mit relativ gesunden und hochwertigen Zutaten herstellen kann.

 

 

 

mehr lesen

So

14

Dez

2014

Die Röhre - Kreative Küche zwischen Mondsee und Attersee

Die Röhre am Attersee

Schon seit Jahren gehe ich in Österreich nicht mehr gerne in Restaurants oder Gasthäuser essen. Für mich stimmt Preis/Leistung und Qualität mit meinem Verständnis von gutem Essen nur mehr in den seltensten Fällen überein. Lieber koche ich selbst und weiß, dass ich nicht die gesamte Fertigproduktpalette von den diversen Lebensmittelgroßhändlern am Teller habe.
Wenn ich aber mal eine Lokalität finde, die meine Ansprüche an gutes Essen und ansprechendes Ambiente zu 100% erfüllt, dann sollten meine Leser das auch auf jeden Fall erfahren.

 

 

Anfang Dezember waren wir per Zufall zwei Mal in der "Röhre" zum Essen. Einmal zum Frühstück und einmal zum Abendessen mit Freunden. Da ich beide Mal sehr angetan war, gibt's hier ein kurzes Resümee. Das Lokal feiert übrigens heuer sein 10-jähriges Bestehen.

 

 

"Die Röhre" befindet sich am unteren Ende des Mondsees am Ortsanfang von Unterach am Attersee. Der Name sagt eigentlich alles über die Form aus - direkt an der Bundesstraße befindet sich das überdimensionale Röhrengebilde. Beim Eintritt in das Lokal fällt einem gleich die kreative Deko auf, die bei unserem Besuch in der Weihnachtszeit herrlich kitschig, aber doch anders als beim Wirt um's Eck ist. Verschiedene lustige Accessoires sind in einem Schaukasten ausgestellt und können käuflich erworben werden.

mehr lesen

So

23

Nov

2014

Selbstgemachter Burger

Barbecue Bacon Cheeseburger mit Coleslaw und Sweet Potatoe Fries

mehr lesen

Sa

15

Nov

2014

Zweierlei von der geräucherten Lachsforelle

zweierlei von der geräuchterten Lachsforelle

Einer meiner absoluten Lieblingsfische ist die Lachsforelle. Ob geräuchert, gebraten, vom Grill oder als Tartar ist sie äußert vielseitig verwendbar und preislich auch vertretbar.
Gestern habe ich beim Fischhändler meines Vertrauens am Attersee eine geräucherte Lachsforelle gekauft und heute zubereitet. Aufgrund der Größe des Fisches habe ich mich für zwei Gerichte entschieden, damit wir eines eventuell auch am nächsten Tag genießen können.

 

mehr lesen

Sa

15

Nov

2014

Italienische Fischsuppe - Zuppa di pesce

Italienische Fischsuppe Zuppa di pesce

 

Die Fischsuppe vereint für mich alle Geschmacksrichtungen, die ich mit Italien verbinde. Tomaten, Basilikum, Olivenöl, Knoblauch, Ciabatta und frischen Fisch. Ein herrliches Gericht, das sowohl im Sommer als Winter fantastisch schmeckt. 

mehr lesen

Fr

14

Nov

2014

Pepata di cozze - Miesmuscheln in Weißwein-Olivenöl

Pepata di Cozze

Habe ich schon erwähnt, dass ich Muscheln liebe? Sie sind so vielseitig verwendbar und schmecken einfach nach "Meer". 

 

 

Heute habe ich meine Lieblingsvorspeise aus Italien nachgekocht und präsentiere euch jetzt mein Rezept für "Pepata di cozze". 

mehr lesen

Mi

15

Okt

2014

Rezept für selbstgemachte Butter

Butter selbst machen

Erinnerungen an eine herrliche Almbutter

 

Während meiner Kindheit verbrachte ich die Sommermonate mit meinen Großeltern auf der Alm. Eine richtige Alm, wie man sie aus den Heidi-Filmen kennt: Ohne Strom, ohne fließendes Wasser, mit vielen Tieren und ganz viel Natur. Zwei Kühe haben uns mit frischer Milch versorgt, die dann entsprechend zu Butter oder Käse verarbeitet wurde. Noch heute erinnere ich mich ganz genau an den Geschmack dieser tiefgelben Butter, die nichts mit dem gemeinen Streichfett aus den Supermärkten zu tun hat. Über mehrere Stunden von Hand geschlagen - es gab ja keinen Strom - war der Geschmack auf einem selbst gebackenen Brot frisch aus dem Ofen einfach mit nichts zu vergleichen.

mehr lesen

Mi

02

Jul

2014

Nudeln sind ein eigenständiges Gericht und...

Pasta Spaghettini aus Italien
mehr lesen

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:


comments powered by Disqus