Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Roadtrips und Wissenswertes für VW Bus Fans

Mo

21

Aug

2017

Vorzelt, Markise oder Sonnensegel für den VW Bus

VW Bus mit Outwell Vorzelt am Campingplatz

[Anzeige: Das Vorzelt Country Road SA wurde uns von Outwell kostenlos zur Verfügung gestellt.] In den letzten Jahren hat sich unsere Art zu reisen ständig verändert. Auch unsere Reisen mit dem VW Bus unterscheiden sich ständig, da wir nicht nur Urlaub machen, sondern unterwegs auch arbeiten. Somit stellen uns verschiedene Reisen vor verschiedene Anforderungen und dementsprechend passen wir auch unser Reise-Equipment für jede Reise individuell an. 

Unser VW Bus bietet zwar viel Stauraum und ein großes Bett, jedoch haben wir aus verschiedenen Gründen darauf verzichtet, eine flexible Bettlösung einzubauen, die es uns bei Schlechtwetter ermöglicht im Bus bequem zu sitzen und ein paar Stunden bei Regen totzuschlagen. Wir haben zwar eine Drehkonsole, die es einer Person gemütlich ermöglicht im Bus zu sitzen, aber für zwei Personen wird es schon eng.

Außerdem brauchen wir auch bei Schönwetter eine Beschattung, denn wer schon mal versucht über mehrere Stunden in der Sonne am Laptop zu arbeiten, der weiß wie unangenehm das ist. Und außerdem ist es anstrengend für die Augen, von der Hitze und der dauernden Sonneneinstrahlung auf den Körper mal abgesehen. 

mehr lesen

Fr

28

Jul

2017

10 Gründe warum du das nächste Mal mit einem VW Bus verreisen solltest!

Mit dem VW Bus auf Reisen gehen

Ich muss ganz ehrlich gestehen, seit wir einen VW Bus besitzen, verreisen wir innerhalb Europas kaum mehr ohne ihn. Selbst während unseres dreimonatigen Aufenthalts in Südafrika haben wir sehnsuchtsvoll jedem VW Bulli hintergeschaut und uns gefragt, wo ihn die Reise wohl hinführt und wie geeignet Südafrika für eine Reise mit dem VW Bus wäre. 

 

Wie gerne lese ich zum Beispiel Bücher über Afrika-Durchquerungen mit dem VW Bus und versetze mich in die schönen Abenteuer der Reisenden hinein.

 

Ob wir das jemals machen werden? Keine Ahnung, aber im Moment gibt es für uns noch so viele Reiseziele innerhalb Europas mit dem VW Bus zum Entdecken, dass wir uns in den Frühlings- und Sommermonaten erstmal darauf beschränken.

mehr lesen

Mo

24

Jul

2017

Surfen, Reisen, VW Bulli - Gewinnspiel 3D Puzzle Volkswagen T1

Ravensburger 3D Puzzle Volkswagen T1

[Anzeige] Was symbolisiert mehr den Surferlifestyle als der VW Bulli? Wer an Surfreisen denkt, der verbindet den Begriff mit der Freiheit direkt am Strand zu übernachten und morgens bei Sonnenaufgang aus dem VW Bus aufs Meer zu schauen, den Wellen zu lauschen und sich über den traumhaften Tag zu freuen.

 

Auch wir sind am liebsten mit dem VW Bus unterwegs, da er uns die nötige Flexibilität gibt, unsere Route spontan zu ändern, soviel Surfgepäck mitzunehmen wie wir möchten und unser Bett immer dabei zu haben. 

Der allererste VW Bus, der T1, hat schon seit vielen Jahren Kultstatus und auch uns begegnen auf unseren Reisen immer wieder Liebhaber, die ihren Bulli hegen und pflegen und immer noch viele Roadtrips unternehmen. 

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

Roadtrip Ostsee Teil 2 - Das Surferparadies von Rostock bis Zingst

Strandkörbe in Warnemünde Rostock

Im ersten Teil unseres Roadtrips entlang der Ostsee haben dir das Surferlife in Fehmarn und Heiligenhafen erkundet. Der zweite Teil hat uns nach Mecklenburg-Vorpommern geführt, wo wir die Surferhotspots von Rostock bis Zingst aufgespürt haben. 
Für uns war es die erste Reise an die Ostsee und wir wussten nicht, was uns erwarten würde.

Auf den Straßen fällt auf, dass die Ostsee eine beliebte Destination für Bulli-Fahrer und Camper ist. Außer auf Sardinien haben wir selten so eine Dichte an VW Bussen in allen Ausführungen und Farben gesehen. Wir haben uns gleich wohl gefühlt!

 

Von Heiligenhafen ging es für uns zuerst an den Saaler Bodden, wo wir uns den Kitespot bei der Kiteschule "Kitemafia" angesehen haben. Den Saaler Bodden darf man sich als Lagune vorstellen, die durchschnittlich 2 Meter tief aber vom Ufer weg ziemlich flach ist. Die Region Fischland-Darss-Zingst verfügt über eine so genannte Boddenkette - also mehrere Lagunen, die aneinandergrenzen. Für Wassersportler ist der Kitespot in Saal ein absolutes Paradies.

mehr lesen

Do

22

Jun

2017

Roadtrip Ostsee - Surferlifestyle in Heiligenhafen und Fehmarn

Die Bretterbude in Heiligenhafen

Wir haben schon oft darüber nachgedacht in den deutschen Norden zu fahren, aber prinzipiell zieht es uns immer ins Warme zum Beispiel nach Italien, das für uns in nur 2,5 Stunden mit dem Auto erreichbar ist.

Aber nachdem uns einige Freunde von den Kitespots an der Ostsee vorgeschwärmt haben, wollten wir selbst herausfinden, wie viel Surferlifestyle an der deutschen Ostseeküste zu finden ist und welche Kitespots es mit unseren Lieblingsspots aufnehmen können.

Also haben wir wieder mal unseren VW Bus Luigi vollgepackt und die 11 Stunden Fahrt von Mondsee in Richtung Fehmarn aufgenommen.

 

Wir sind an einem Freitag früh morgens aufgebrochen und der Verkehr durch ganz Deutschland war ziemlich anstrengend.

mehr lesen

Mi

17

Mai

2017

Unser mobiles Büro - Arbeiten im VW Bus mit Vorzelt am Campingplatz

Mobiles Büro mit dem Outwell Country Road SA

[Für unseren Test "Arbeiten am Campingplatz" wurde uns das Vorzelt Country Road SA von der Firma Outwell zur Verfügung gestellt.] Wenn du in den letzten Wochen bei uns mitgelesen hast, weißt du, dass wir nach unserer Rückkehr aus Südafrika geplant haben, einen Monat am Campingplatz am Lago di Santa Croce zu leben und zu arbeiten.

Leider hat uns das schlechte Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und so haben wir jeden Tag die Wettervorhersage beobachtet um jederzeit losstarten zu können.

 

Schließlich konnten wir nicht mehr länger warten und haben unseren VW Bus Luigi gepackt und sind Richtung Italien aufgebrochen, auch wenn das Wetter nicht 100% stabil sein würde.

 

Wir wollten einfach wieder eine andere Umgebung um uns herum haben und wieder Zeit im VW Bus verbringen.

mehr lesen

Mi

15

Mär

2017

[7ways2travel] Ab auf die Insel: Roadtrip durch Sardinien

Sardinien - Cala Goloritzé

Wenn ich an Sardinien zurückdenke, fällt mir nur ein Wort ein: WOW! 
Wer glaubt, dass die Wasserfarben in der Karibik oder in Asien wunderschön ist, der hat noch nie einen Ausflug nach Cala Goloritzé gemacht. Ganz selten, dass mich etwas so sprachlos macht und noch heute schwärme ich davon, dass jede Bucht eine andere Wasserfarbe hat - einmal türkis, einmal babyblau wie ein Pool und man sieht 20 Meter in die Tiefe und die nächste Bucht überrascht einem in tiefem Dunkelblau. Ich habe mich an den Meeresfarben einfach nicht satt sehen können.

Wenn ich nur mehr einmal in meinem Leben das Meer sehen dürfte, würde ich in Cala Gonone ins Boot steigen und jede einzelne Bucht bis Cala Goloritzé abfahren und die Farben in mir aufsaugen. 

Wenn mich jemand nach Tipps für Sardinien fragt, dann sage ich immer: Du darfst alles verpassen, aber nicht die Strände von Cala Goloritzé, Cala Luna, Cala Mariolu und alle die anderen schönen Buchten rundherum mit den anmutigen Namen.

mehr lesen

Di

14

Feb

2017

[7ways2travel] Warum wir am liebsten mit dem VW Bus reisen

Noch vor ein paar Jahren war ein VW Bus ein Traum und wir hätten nicht gedacht, dass wir nur ein paar Jahre später mit dem Bus auf Reisen gehen würden. Ja, ein VW Bus ist teuer, egal ob man ihn selbst ausbaut oder einen top ausgebauten California kauft. Man darf sich auch nicht vormachen, dass sich die Kosten irgendwann mal durch eingesparte Hotelübernachtungen amortisieren, denn bei einem Campervan fallen laufende Kosten an, die man immer tragen muss, auch wenn der Bus mal mehrere Wochen oder Monate in der Garage steht. 
Aber jetzt ganz schnell zu den schönen Seiten. Wir lieben unseren VW Bus "Luigi" so sehr, dass wir in manchen Nächten überlegen, ob wir nicht doch vor dem Haus im Bus übernachten sollen anstatt im Schlafzimmer. Obwohl wir uns sonst gar nichts aus Autos machen - schon gar nicht als Statussymbol - ist uns unser Bus sehr viel wert und wir betrachten ihn - ganz überspitzt gesagt - als Familienmitglied. 

mehr lesen

Do

29

Dez

2016

VW Bus mieten oder kaufen - Tipps für Reisen mit dem VW Bus

Seit wir mit unserem VW Bus "Luigi" durch die Gegend touren, bekommen wir immer wieder mit, wie viele Menschen davon träumen mit einem VW Bus zu reisen.

Oft werden wir angesprochen und man erzählt uns: "Früher bin ich mit meinen Eltern mit einem T2 immer in den Ferien unterwegs gewesen." Oder: "Es ist schon lange eine Traum von mir, mit einem VW Bus Europa zu bereisen."
Auch wir haben lange überlegt uns einen VW Bus zuzulegen. Was lange dagegen gesprochen hat, waren die hohen Anschaffungskosten und dass Juergen immer einen Firmenwagen hatte und wir somit mit meinem Auto dann insgesamt 3 Autos hätten.
Irgendwann stand dann aber plötzlich Luigi vor uns und wir mussten einfach zuschlagen. Ein Vorteil in Österreich ist, dass man bis zu drei Autos auf ein Kennzeichen anmelden kann und man nur die Haftpflicht-Versicherung des PS-stärkeren Autos bezahlt. Mit diesem so genannten "Wechselkennzeichen" darf man natürlich immer nur ein Auto in Betrieb haben, denn es ist nur jenes versichert, das die Kennzeichen im Moment trägt. Das lohnt sich eben für Zweitautos, mit denen man nur in der Freizeit oder auf Reisen unterwegs ist.

mehr lesen

So

02

Okt

2016

Campingplätze an der französischen Atlantikküste - Reise durch Aquitanien

Strand am Campingplatz von Biscarosse

Aquitanien... Der Name der Region im Südwesten Frankreichs war mir nicht geläufig, aber schon sehr lange wollte ich mal die französische Atlantikküste sehen. 
Der Atlantik ist mein liebster Ozean. Obwohl er vielfach zu stürmisch und zu kalt zum Baden ist, übt er auf mich eine ganz besondere Anziehungskraft aus. Steile Klippen in Portugal, weiße Sandstrände in Südafrika und immer die wunderschöne Dünenlandschaft.

So war ich ziemlich gespannt, was die Atlantikküste Frankreichs zu bieten hat. Leider hatten wir nur 9 Tage Zeit und konnten so nur einen Bruchteil Aquitaniens entdecken.
Info am Rande: Im Januar 2016 hat Frankreich einige Regionen umstrukturiert und Aquitanien wurde um Limousin-Poitou-Charente vergrößert und heißt ab dem 1. Oktober dann "Nouvelle-Aquitaine". 


Da wir mit unserem VW-Bus "Luigi" unterwegs waren, haben wir ausschließlich auf Campingplätzen übernachtet. Insgesamt waren wir auf 4 verschiedenen Campingplätzen in Bordeaux, Biscarosse, Cap-Ferret und Hourtin. 

mehr lesen

So

04

Sep

2016

Vanlifestyle - Mit dem VW T5 "On the road"

Van Lifestyle, VW Bus, VanOneClassicCars, Lifetravellerz

Wie alles begann: Als Jürgen und ich uns 2007 kennengelernt haben, waren VW Busse, Surferlifestyle und Camping noch meilenweit von unserem Leben entfernt. Wir haben quasi rund um die Uhr in einem Hotel gearbeitet, Anzug und Krawatte bzw. Hosenanzug und hohe Schuhe tagein tagaus getragen. Die spärliche Freizeit haben wir mit Ausschlafen und Nichtstun verbracht. Nicht gerade ein gesunder und lebenswerter Lifestyle.

Jürgen hat seinen Kitekurs zwar schon 2004 gemacht, hatte aber eben nie Zeit, um Kitesurfen zu gehen. 2009 haben wir einen Cut gemacht und die aktive Hotellerie verlassen um ein geregelteres Leben zu führen und mehr Freizeit bzw. gemeinsame Zeit zu haben.

Einen Sommer lang haben wir uns eine Auszeit genommen und waren quasi täglich an den Kitesurfspots im Salzkammergut und Salzburger Land unterwegs. Einige unserer Freunde und Bekannten hatten schon VW Busse oder ähnliche Gefährte und wir fanden immer mehr Gefallen daran, auch mehr unterwegs zu sein um andere Kitespots zu entdecken.

mehr lesen

Mo

22

Aug

2016

Die Mazda MX5 vs. VW T5 Challenge

Mazda MX5 VW T5 Challenge-Lifetravellerz Roadtrip

Für ein verlängertes Wochenende haben wir unseren geliebten VW Bus Luigi gegen den rassigen Flitzer von Mazda getauscht. Das klingt noch gar nicht so spannend, doch jetzt kommt es: Wir wollten nicht nur rumcruisen und auf der faulen Haut liegen, sondern wie auch mit unserem VW Bus gewohnt, einen richtigen Kitesurf-Trip machen. Ist das überhaupt möglich, habe ich mich im ersten Moment selbst gefragt. Wo soll ich nur all die Kites, Boards und den Neoprenanzug verstauen, ganz nebenbei benötigen wir auch ein bisschen Kleidung. Dann erinnerte ich mich entfernt daran, dass ich den Mazda MX5 auch schon mal mit Gepäckträger gesehen habe. Na gut, dachte ich, dann müssen die Kites und das Board eben auf den Gepäckträger! Ich hatte bereits ein lustiges Bild im Kopf, wie wir voll beladen wie die Wikinger mit dem Roadster durch die Dolomiten cruisen und uns aber auf keinen Fall den Spaß verderben lassen.

 

Doch dann kam natürlich alles anders. Nur wenige Tage vor dem Trip haben wir erfahren, dass der Gepäckträger noch nicht lieferbar sei und wir darauf verzichten müssen. Wie verzichten? Und wohin mit dem Kitematerial, meine Welt stürzte ein wie ein Kartenhaus, es musste ein neuer Plan her, nur wie soll der aussehen?

mehr lesen

Fr

03

Jun

2016

On the road - Unvergessliche Reisen mit dem VW Bus

Vw Bus, VW Bulli, Camperconversion, Camping

Aufwachen mit den ersten Sonnenstrahlen, einen Blick aus dem Fenster werfen und nur 10 Meter vom tosenden Meer oder dem glitzerndem See entfernt parken. Das ist meine Vorstellung von einem perfekten Morgen nach einer angenehmen Nacht im VW Bus. 

 

Ich liebe es, wenn die Natur gerade erwacht und man vor allen anderen den Tag begrüßen kann.

 

Bist du auch so gerne mit deinem Van unterwegs? Wir haben unsere Bloggerkollegen nach ihren unvergesslichen Reisemomenten mit dem VW Bus befragt. Lass dich inspirieren von tollen Geschichten aus Dänemark, Montenegro, Nordspanien... Und vergiss niemals: "Home is where you park it!"

mehr lesen

Sa

26

Mär

2016

Als Frau im Surfbus reisen - So fühlst du dich wohl!

Camperlife

Ich stelle hier mal eine These nach Bauchgefühl auf: 90% aller Surfbus-Besitzer sind männlich. Ich kann mich nicht erinnern in den letzten Jahren viele Single-Frauen an den Surfspots kennengelernt zu haben, die sagen: "Das ist mein VW T5, den wollte ich unbedingt haben."

Meistens sind es die männlichen Surfer, die schon einen Bus besitzen oder sich einen kaufen wollen. Aber irgendwann haben die Surferjungs auch mal eine Freundin und die soll sich im Bus wohlfühlen, egal ob sie selbst surft oder nicht. Männern würde ja eigentlich eine Matratze und ein Schlafsack im Laderaum reichen (und vielleicht noch eine Kühlbox für kaltes Bier) und schon sind sie glücklich.

 

Aber als Frau sind mir doch einige Punkte ganz wichtig, die zum großen Teil bei unserem VW T5 Umbau verwirklicht werden konnten.

mehr lesen

Mo

19

Okt

2015

Reise durch Mittelitalien - Umbrien und Toskana

Landschaft in Umbrien

Nachdem wir von Kroatien nicht 100% überzeugt waren, haben wir einfach Last-Minute die Fähre von Split nach Ancona genommen.

Nach nur 10 Stunden Fahrt sind wir um 7 Uhr morgens in Ancona eingelaufen. Ancona liegt noch in der Region "Marken", die an Umbrien angrenzt. 


Unsere erste Fahrt um 7 morgens war geradewegs in die nächste Bar zum typisch italienischen Frühstück mit Cornetto, Cappuccino und der (Online-)Zeitung. Ziemlich erleichtert flüsterte ich: "Endlich wieder in Italien"! Gestärkt für unsere Italien-Querung haben wir uns auf den Weg nach Assisi gemacht.


Durch Umbrien führen nur wenige Autobahnkilometer, sodass man - wenn man es wie wir nicht eilig hat - die Fahrt über schlecht reparierten Landstraßen durch die schöne, hügelige Landschaft einfach genießen kann. 

mehr lesen

Di

13

Okt

2015

Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

Dubrovnik von der Stadtmauer aufs Meer fotografiert

Da ist man plötzlich über 30 und war noch nie in Kroatien. Ziemlich ungewöhnlich, vor allem für zwei Österreicher. Jeder, wirklich jeder, den wir kennen, war schon mal in Kroatien. Bei den Österreichern sehr beliebt ist die Halbinsel Istrien, die man in wenigen Stunden von Österreich aus erreicht. 

Alle haben sie uns vorgeschwärmt. Ihr werdet das Essen lieben, die Landschaft, das Meer ist traumhaft, die Menschen sind freundlich und ein Ort ist schöner als der vorhergehende.


Ob alle unsere Bekannten recht hatten? Ja, hatten sie.

Und trotzdem sind wir mit Kroatien nicht richtig warm geworden, obwohl alles gepasst hat. Die Campingplätze sind wunderschön und gepflegt, die Autobahn nagelneu, man kann sich fast überall auf Deutsch verständigen und vor allem ist es - abgesehen von Dubrovnik - auch relativ günstig.

mehr lesen

Sa

27

Jun

2015

Roadtrip durch Sardinien - die schönsten Campingplätze

Bei unserer Reise mit dem VW Bus durch Sardinien haben wir unsere Nächte zum einen Teil mit Wildcampen und zum anderen Teil auf Campingplätzen verbracht.


Vor diesem Urlaub waren wir die totalen Campingplatz-Newbies, konnten uns aber in Sardinien einen ersten Überblick über Campingplatz-Szene machen. 

 

Sardinien ist im Norden und Nord-Osten relativ touristisch, dementsprechend ist hier das Angebot an Campingplätzen groß und auch der Standard viel höher als im Westen und Süd-Westen der Insel. Hier haben wir oft lange gesucht und auch ein paar nicht so schöne Campingplätze wieder fluchtartig verlassen. Ohne Campingplatz-Suche hätten wir aber wahrscheinlich nie die tollen Flecken der kleinen Insel Sant'Antioco kennengelernt.
Hier findet ihr die Campingplatz-Highlights unserer Sardinien-Reise.

mehr lesen

Mo

15

Jun

2015

Mit dem VW-Bus durch Sardinien

Cala Goloritze auf Sardinien

Endlich, endlich ist er fertig! Luigi, unser geliebter T5 VW-Bus, hat uns den ganzen Winter lang mit Umbaumaßnahmen beschäftigt und nach mehreren Testwochenenden in Italien ist er jetzt bereit für die erste große Fahrt!
Die 5 Tage in der Toskana hat er schon wunderbar gemeistert, aber was würde Sardinien für ihn und uns bereit halten?

In unserem Bekanntenkreis waren wir so ziemlich die einzigen, die noch nie in Sardinien waren. Wir hatten es zwar immer im Hinterkopf, aber waren uns sicher, dass wir diese Insel nur mit einem VW-Bus oder Camper bereisen wollen. Als stolze Besitzer eines solchen VW-Busses lag es dann nahe, dass wir unsere erste Reise mit dem Bus nach Sardinien machen werden. Jeder hatte zu uns gesagt: Das ist eure Insel! Ihr werdet es lieben, Sardinien ist perfekt für euch! 

mehr lesen

Do

11

Jun

2015

Einmal quer durch die Toskana

Talamone in der italienischen Toskana

Eigentlich habe ich die Toskana gehasst. Ein verregneter, überteuerter und durch-und-durch nerviger Trip hat mich schwören lassen: Nie mehr fahre ich in die Toskana. 

 

Ein paar Jährchen später sind diese negativen Erinnerungen schon verblasst und ich habe mich auf einen Zwischenstopp in der Toskana eingelassen, bevor es für uns mit der Fähre nach Sardinien gehen sollte.

 

Was soll ich sagen? Jetzt liebe ich die Toskana und kann mich an der hügeligen Landschaft mit den pittoresken Städtchen gar nicht mehr satt sehen. Und das Essen? Vor ein paar Jahren habe ich mir in Florenz noch geschworen, dass ich nie wieder eine toskanische Pizza anrühre, jetzt kann ich von Wildschweinsalami und Parmigiana (nicht zu verwechseln mit dem allseits beliebten Käse) nicht mehr genug bekommen. 

 

mehr lesen

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:

VW Bus-VW T5-Camping Ausstattung-Camping Packliste-Packliste-VW Bus Packliste
Surfgasm - dein bester Surfmoment - Surf - Kite - Windsurf - Stand up Paddle - Wakeboard - Lifetravellerz

comments powered by Disqus