Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Italienische Fischsuppe - Zuppa di pesce


Die Fischsuppe vereint für mich alle Geschmacksrichtungen, die ich mit Italien verbinde. Tomaten, Basilikum, Olivenöl, Knoblauch, Ciabatta und frischen Fisch. Ein herrliches Gericht, das sowohl im Sommer als Winter fantastisch schmeckt. 

Bei der Auswahl des Fisches orientiere ich mich am Angebot des Fischhändlers, jedoch sind Cozze (Miesmuscheln) oder Vongole (Venusmuscheln) Pflicht. Ansonsten ist Heilbutt, Kabeljau oder Steinbutt bestens für die italienische Fischsuppe geeignet.



Das Rezept für italienischen Fischsuppe

Eine Zwiebel und zwei bis drei Knoblauchzehen kleinschneiden und in einen Topf mit Olivenöl anschwitzen. Gleichzeitig eine weitere Zwiebel sowie ein ca. 10 cm großes Stück einer Lauchstange in Ringe schneiden und ebenfalls mitanschwitzen. Einen Löffel Tomatenmark sowie einen Teelöffel Zucker zu den anderen Zutaten geben und anbraten. Mit einem 1/8l Weißwein oder Rotwein (im Sommer verwende ich lieber Weißwein und im Winter eher Rotwein, aber das ist Geschmackssache) ablöschen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Dann mit 500ml gehackten Dosentomaten (im Sommer gerne auch frische vom Strauch) und ca. 500 ml Gemüsefond aufgießen. 
Je nach Belieben mit Salz, Pfeffer sowie dem Hauch einer Chilischote abschmecken. Ca. 15 Minuten köcheln lassen, nochmal abschmecken, denn die Suppe soll eine ganz leichte Schärfe mitbringen. Die Hitze auf die Hälfte reduzieren.
Den Fisch in ca. 5x5 cm Quadrate schneiden und mit den Muscheln in der Suppe für 5-8 Minuten gar ziehen lassen. Mit Basilikum verfeinern und mit frischem Ciabatta servieren. 

 

Buon Appetito!

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:


comments powered by Disqus