Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Spotguide Mattsee - Kitesurfen im Salzburger Land

Der Mattsee im Alpenvorland ist ein weiterer Ostwind Kitespot. Bei schönem Wetter im Sommer leuchtet der See türkisfarben und ohne zu übertreiben, ist es ein besonderes Erlebnis hier zu kiten. Mattsee oder Wallersee heißt oft die Challenge, wenn es Ostwind gibt. Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass es eine Glaubensfrage ist. Oft ist es bereits ein kleiner Richtungsdreher und einer der Seen funktioniert besser bzw. schlechter und dann auch wieder umgekehrt. Die besten Wetterstationen für den Ostwind am Mattsee sind Frankenmarkt, Wind OÖ und diese Cam, weitere Links findest du hier.

Kitesurfen am Mattsee

 

Eines steht außer Frage: Der Mattsee ist schöner und am Wallersee ist es einfacher aufs Wasser zu kommen. Der Spot am Mattsee ist das Strandbad, somit ist Kiten hier natürlich nur außerhalb der Badesaison erlaubt. Durch den bewaldeten Hügel direkt hinter dem Strandbad wird der Wind abgeschwächt und verwirbelt. Dies erschwert das Starten an diesem Spot enorm, oft muss man aber nur ein paar Meter raus draggen und hat die besten Conditions. In der Regel tummeln sich hier nicht allzu viele Kitesurfer, da der Kitespot auch keine Massen verträgt. Höhe fahren ist auch hier ein Muss, dies ist kein Anfänger Spot. Hier sind genügend kostenpflichtige Parkplätze vorhanden, Restaurant und sanitäre Anlagen sind bei Kitewetter nicht geöffnet. 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Shirts & Stuff-coole Sachen-T-Shirts-Kitestuff-Lifetravellerz-Kiteblog-Reiseblog

comments powered by Disqus