Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Das Wirtshaus Franz in Bergheim

Alle paar Wochen bin ich mit meinen Freundinnen im Raum Salzburg unterwegs. Dabei sind wir immer auf der Suche nach einer gemütlichen Tratsch-Atmosphäre und gutem Essen.

Im Wirtshaus "Franz" in Bergheim bei Salzburg sind kürzlich alle unsere Kriterien erfüllt. Was zuerst nach abhalftertem Landgasthof klingt, entpuppt sich als trendig eingerichtetes Lokal mit eigener Metzgerei, einer bodenständigen Speisekarte und toller Bierauswahl.

 

Jedes Monat gibt es ein "Gastbier", das in den Vorwochen von den Gästen gewählt werden kann. 

Das Wirtshaus gehört zum Hotel Gmachl und macht schon von außen einen einladenden Eindruck. Im Sommer gibt es eine gemütliche Terrasse und innen im Lokal einen Raucher- und Nichtraucherbereich sowie eine Bar.


Zu viert haben wir uns durch die Speisekarte gegessen und dabei folgendes probiert. Backhendl auf Erdäpfel-Vogerlsalat, Beef-Burger, Chicken-Burger und Spinatspätzle. Alle getesteten Gerichte schmeckten hervorragend. Besonders hervorzuheben ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Burger liegt mit € 9,70 inkl. Wedges und hausgemachter Mayo im unteren Preissegment der Salzburger Restaurants. Die Fleischqualität stimmt aufgrund der eigenen Metzgerei auch.

 

Die Speisekarte bietet ausreichend Auswahl, ist aber trotzdem angenehm klein gehalten. Von der klassischen Jause bis zum Wiener Schnitzel, Steak oder Kaspressknödel findet man hier bodenständige Gerichte, die immer schön angerichtet serviert werden.

 


Mittags gibt es von Montag bis Freitag ein Menü, das wir aber noch nicht getestet haben. € 7,40 für das zwei-gängige Mittagsmenü sind ein fairer Preis, die Mittagsgerichte kann man auch in einer Wärmebox mitnehmen.

 

Einzig vom hausgemachten Eistee waren wir etwas enttäuscht. Es wurde uns ein gewässerter Orangensaft serviert, der auch auf Nachfrage als hausgemachter Eistee gepriesen wurde. Schade, aber das hat den Gesamteindruck nur ganz leicht getrübt.

 

Alles in allem kommen wir sicher wieder und können einen Besuch im Franz jederzeit empfehlen.


Eistee?
Eistee?

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:

Restaurant Calouba - Thalgau - Restaurant Test - Californian Restaurant

comments powered by Disqus