Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Vanlifestyle - Mit dem VW T5 "On the road"

Van Lifestyle, VW Bus, VanOneClassicCars, Lifetravellerz

Wie alles begann: Als Jürgen und ich uns 2007 kennengelernt haben, waren VW Busse, Surferlifestyle und Camping noch meilenweit von unserem Leben entfernt. Wir haben quasi rund um die Uhr in einem Hotel gearbeitet, Anzug und Krawatte bzw. Hosenanzug und hohe Schuhe tagein tagaus getragen. Die spärliche Freizeit haben wir mit Ausschlafen und Nichtstun verbracht. Nicht gerade ein gesunder und lebenswerter Lifestyle.

Jürgen hat seinen Kitekurs zwar schon 2004 gemacht, hatte aber eben nie Zeit, um Kitesurfen zu gehen. 2009 haben wir einen Cut gemacht und die aktive Hotellerie verlassen um ein geregelteres Leben zu führen und mehr Freizeit bzw. gemeinsame Zeit zu haben.

Einen Sommer lang haben wir uns eine Auszeit genommen und waren quasi täglich an den Kitesurfspots im Salzkammergut und Salzburger Land unterwegs. Einige unserer Freunde und Bekannten hatten schon VW Busse oder ähnliche Gefährte und wir fanden immer mehr Gefallen daran, auch mehr unterwegs zu sein um andere Kitespots zu entdecken.

 

Allerdings hatten wir damals nicht das Geld um uns einen VW Bus zu kaufen. Als wir wieder im Arbeitsleben waren hatte Jürgen einen Kombi und da wir mehr reisen wollten, aber nicht ständig Geld für Hotelzimmer und Unterkünfte ausgeben konnten und wollten, haben wir versucht im Kombi auf der umgeklappten Ladefläche zu schlafen.

 

Zuerst mehr schlecht als recht! Ich kann mich noch genau an die erste Übernachtung am Lago Morto erinnern. Auf Yogamatten und Decken haben wir geschlafen und konnten uns am Morgen fast nicht mehr bewegen. Aber trotzdem ein unvergessliches Erlebnis! Das muss noch besser gehen. Wochenende für Wochenende haben wir dazu gelernt und aufgestockt. Matratze, Kühlbox, Dachbox und ein Sichtschutz mussten her. Während andere ihr Geld für Ausgehtouren, teure Restaurantbesuche und All-Inclusive Urlaub ausgegeben haben, waren wir einfach glücklich, wenn wir in unserem Kombi direkt am See wild übernachten und die gemeinsame Zeit genießen konnten. So haben wir einige Jahre verbracht, aber der VW Bus schwirrte natürlich ständig in unserem Köpfen herum.

 

 

Diese und viele weitere T-Shirts, Longsleeves, Hoodies und Ponchos kannst du übrigens im Van One Classic Cars Shop kaufen. 

Der erste VW Bus - Ein unbeschreibliches Gefühl

Vielleicht muss man auch noch erwähnen, dass uns Autos als Statussymbole eigentlich ziemlich egal sind. Ein Auto muss uns sicher von A nach B bringen und soll nicht zu viel verbrauchen.

Aber als wir die erste Fahrt mit unserem komplett selbst ausgebauten VW Bus "Luigi" gemacht haben, war das ein ganz anderes Gefühl. Der VW Bus ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern auch Lebensmittelpunkt auf Reisen. Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Badezimmer und Kuschelnest. Er ist wie eine Wohnung, die wir (fast) überall hin mitnehmen können. Plötzlich hatten wir eine Beziehung zu einem Auto. Fast liebevoll sprechen wir über ihn und schwärmen allen Freunden von seinen Vorzügen vor.

Mittlerweile ist es sogar so, dass wir fast lieber mit dem Bus wegfahren als wegzufliegen. Wir können unseren ganzen Surfstuff mitnehmen ohne auch nur eine Sekunde überlegen zu müssen, etwas daheim lassen zu müssen.

 

Mit dem Kombi haben wir noch sehr viel wild übernachtet, aber mittlerweile übernachten wir auch sehr gerne auf Campingplätzen und wissen die Vorzüge zu schätzen.

 

Dieses T-Shirt findest du auch im Shop von Van One Classic Cars!

Hier findest du den coolen Poncho von Van One Classic Cars.


Vanlifestyle - Ein Lebensgefühl

In unserem Umfeld gibt es natürlich auch Personen, die unseren Lebenstil mit Surfen, Roadtrips und VW Bussen nicht nachvollziehen können. Seit der Fertigstellung unserer zweiten VW Busses im Mai 2016 haben wir gerade mal 4 Wochenenden nicht "on the road" verbracht. Und das auch nur weil entweder das Wetter und der Wind nirgends gepasst hat oder eine andere Verpflichtung ins Haus stand.

 

Unsere guten Freunde wissen mittlerweile, dass sie von April bis Ende Oktober am Wochenende kaum mit uns rechnen können oder sie sind selbst Kitesurfer und auf Reisen mit dabei. Für uns sind diese Micro-Reisen am Wochenende immer wieder kleine Abenteuer. Wir freuen uns schon richtig darauf, wieder im Bus schlafen zu können, dass wir manchmal sogar während der Woche überlegen im Bus vor der Haustüre zu schlafen. Klingt verrückt für dich? Ist es vielleicht auch... Aber wir können uns nichts Schöneres vorstellen und wir träumen auch schon von einer mehrmonatigen Reise mit dem VW Bus durch Europa. Das wird mit Sicherheit eines unserer nächsten Lebensziele. Spanien, Portugal, Frankreich, Nordeuropa - uns würden die Reiseziele mit dem VW Bus nicht ausgehen.

 

Hoodie im Shop ansehen.

Ich will dieses T-Shirt kaufen.


Ein typisches Wochenende mit dem VW Bus "On the road"

Wie sieht also ein typisches Lifetravellerz-Wochenende mit dem Van aus? Ab Montag checken wir das Wetter an allen Kitesurfspots im Umkreis von ca. 5 Stunden. Das ist so die One-Way Strecke, die wir bereit sind für ein Wochenende zu fahren.

Unsere Lieblingsziele sind dabei der Lago di Santa Croce, Grado, der Reschensee oder eben auch die Seen im Salzkammergut. Ab 3 Übernachtungen zahlt es sich schon aus in Richtung Lago di Como zu fahren, da es ca. 6,5 Stunden Fahrzeit für uns sind.

Donnerstag Abend schließen wir uns mit Freunden kurz, ob jemand mitkommt und packen den Bus ein, hängen ihn an den Strom, laden die Batterie auf und schalten den Kühlschrank ein.

Am Freitag gegen 15 Uhr geht es dann los. Gegen 19 oder 20 Uhr kommen wir in Italien an und der erste Weg führt immer zur Pizzeria. Italien ohne Pizza geht für uns nicht. Oftmals übernachten wir in der Nacht von Freitag auf Samstag irgendwo "wild", da die Campingplätze manchmal schon zu sind oder es sich einfach nicht mehr rentiert einzuchecken. Für diese "Wildübernachtungen" haben wir auch schon unsere Plätzchen, wo wir wissen, dass es sicher und ruhig ist. 

 

Am Samstag Morgen stehen wir meistens früh auf, manchmal gibt es eine Frühwind-Kitesession am Lago Morto, eine Laufrunde oder einen Spaziergang um die Gegend zu erkunden.

Was in Italien immer sein muss, ist ein Frühstück mit Brioche und Cafè. Das gehört für uns einfach dazu. 

 

Danach wird ein bisschen eingekauft, die Gegend erkundet und am Campingplatz eingecheckt. Je nach Lust und Laune gehen wir Stand Up Paddlen, arbeiten ein bisschen, lesen oder genießen die Sonne. Wenn es Wind gibt, wird gekitet, Fotos oder Videos gemacht und einfach das Leben genossen.

Was nie im Bus fehlen darf, sind Griller und Grillkohle. In Italien holen wir uns gerne mal frischen Fisch vom Markt und grillen am Abend. 

 

Am Sonntag schlafen wir gerne mal länger, frühstücken in der Sonne und nach dem Kiten oder SUPen geht es gegen 16 Uhr wieder in Richtung Heimat. Für uns der perfekte Kurzurlaub!

 

Van One Classic Cars - Outfits für Bulli Liebhaber

Wir lieben unseren VW Bus und alles was damit zu tun hat. Die coolen Klamotten von Van One Classic Cars passen einfach 100%ig zu uns und unserem Lifestyle, der offen gesagt auch einiges abverlangt. Ich denke hierbei an die kühlen Morgen an den Seen, vor allem wenn es windig ist, haben wir gerne einen Hoodie zum Überziehen dabei. Doch Kleidung muss für uns auch einfach sein, ohne Schnörkel und Chichi. Doch der Style darf natürlich nicht fehlen und was auf dieser Welt hat einen größeren Stylefaktor als der VW T1, der originale VW Bulli.

 

 

Wir haben ein typisches Van-Wochenende verbracht und die Klamotten des Labels, das auf Fehmarn zuhause ist, probiert. Wir sind immer auf der Suche nach coolen Accessoires für uns und unseren Bus, so sind wir auf die Klamotten von Van One Classic Cars gestoßen. Die Marke ist übrigens „Officially Licensed by Volkswagen" und die Aufdrucke auf den Shirts und Hoodies dem einzig wahren "Van One", also dem VW T1, gewidmet. 

 

Auf den Bildern seht ihr T-Shirts, Hoodies und einen Strandponcho. Die Hoodies sind total kuschelig, halten unglaublich warm und fühlen sich gut an. Die Fotos sind nämlich großteils am Reschensee auf 1.500 Metern entstanden und wenn der Wind richtig bläst, kann es hier selbst im Hochsommer ziemlich kalt werden und man ist froh um ein warmes Kleidungsstück. 

 

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Van One Classic Cars entstanden. 

Erzählt uns mehr über euren Lifestyle! Könnt ihr unsere Liebe zum VW Bus nachvollziehen? 

 

Das könnte ebenfalls interessant sein für dich:

 

VW Bus-VW T5-Camping Ausstattung-Camping Packliste-Packliste-VW Bus Packliste
VW Bus-VW T5-Camping-CAmping Ausbau-Tutorial
Als Frau im Surferbus-Lifetravellerz-Camping-Glamour Girl-luigiontour

comments powered by Disqus