Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

VW T5 Ausbau - Teil 14 - Der Möbelbau

VW T5 Bus Ausbau Möbelbau

Der Boden ist verlegt, die Möbelbau Planung steht, dann kann es nun losgehen mit dem Möbelbau. Wie im letzten Artikel eingehend erklärt, sollte man sich jede Menge Gedanken machen was man tatsächlich benötigt und worauf man unter keinen Umständen später auf Reisen verzichten will. 

Schließlich will man nach der ersten Ausfahrt nicht plötzlich seinen gesamten VW Bus Ausbau in Frage stellen. Ein paar kleine Fehler und Dinge, die man bei der Planung übersehen hat, wird es beim ersten Bus Ausbau immer geben.

 

Auf unseren Reisen und bei vielen Gesprächen mit VW Bus Enthusiasten hat uns das noch jeder bestätigt, beim ersten Ausbau weiß man es nicht besser. Erst beim zweiten und jedem weiteren Male kennt man die Kniffe und Tricks, der Ausbau gewinnt an Qualität und jedes kleines bisschen Platz wird als Stauraum genutzt. 

Material für den Möbelbau im VW Bus

Die Materialwahl für den Möbelbau soll nicht ausschließlich aufgrund des Preises statt finden. Grundsätzlich wird beim Bus Ausbau oder auch beim Schiffskajüten Ausbau sehr leichtes Holz verwendet, denn durch den Ausbau kommt einiges an Gewicht zusammen, welches später die Spritkosten in die Höhe treibt. Womöglich gibt es darüber hinaus auch eine höhere Abnutzung von Stoßdämpfern und Federn. 

Ich habe für unseren VW Bus Ausbau Pappelsperrholz verwendet, ein äußerst leichtes, einfach zu verarbeitendes, robustes und relativ günstiges Ausgangsmaterial. Darüber hinaus ist Pappelsperrholz in der Regel recht einfach zu bekommen, bei größeren Baumärkten, bei Tischlern oder auch im Holzgroßhandel. Pappelsperrholz besteht im Grunde aus dünne Holzplatten, die in verschiedener Faserrichtung miteinander verleimt wurden, das macht Pappelsperrholz so robust. Es wird auch in allen möglichen Stärken angeboten, meist bekommt man Pappelsperrholz von 4mm bis 18mm und kann sich für den jeweiligen Bedarf seine ideale Stärke aussuchen.

 

Ich habe mich für meinen VW Bus Ausbau für 18mm Pappel Sperrholz entschieden. Das mag zwar auch ein wenig überdimensioniert sein und wahrscheinlich hätte auch 15mm oder sogar 12mm gereicht. Der Gedanke dahinter warum ich mich für 18mm Stärke entschieden habe ist Folgender: Ich bin kein Tischler und meine Erfahrung mit Möbelbau beschränkt sich lediglich auf meinen ersten VW Bus und das Zusammenbauen von Möbeln aus dem Möbelhaus. Was ich damit sagen will ist, mir fehlt das Know-how Möbel so zu bauen, als dass man außen keine Schrauben sieht oder die Einzelteile ineinander verkeilt sind und dadurch an Stabilität gewinnen. Darüber hinaus fehlen mir dazu auch die entsprechenden Maschinen um eine derartige Arbeit erledigen zu können.

 

Meine Möbel habe ich also mit jeder Menge Schrauben und Metallwinkeln sowie Kanthölzern ineinander verschraubt. Das funktioniert äußerst gut, es gibt kein quietschen, knarzen oder verrutschen beim Fahren, selbst auf den schlechtesten unbefestigten Strassen hört man nichts.

 

Doch zurück zu der 18mm Stärke des Pappelsperrholzes. Ich hatte schlichtweg Angst, dass Schrauben, die kürzer als 15mm sind, einfach nicht auf die Dauer halten würden. Einerseits wollte ich nicht auf der anderen Seite die Spitzen der Schrauben durchblicken sehen und andererseits sollte dauerhaft alles fest sitzen. Dies war für mich Grund genug um 18mm Pappelsperrholz zu verwenden.

 

Ich habe das Pappelsperrholz bei einem Holzgroßhandel gekauft und mir im Vorfeld einen Plan gemacht, wie groß die einzelnen Stücke sein müssen. Dann kann man sich nämlich die entsprechenden Teile aus riesiegen Platten vom Großhändler gleich zuschneiden lassen und muss die Teile dann nur mehr individuell zuhause anpassen. Hier muss man allerdings äußerst genau vorgehen und vor allem bei den Kanten überlegen, ob man an der Innen- oder Außenkante Maß nimmt. Dies sorgt natürlich für etwas Verschnitt, doch spart eine Menge Zeit, vor allem wenn man keine Werkstatt mit den entsprechenden Maschinen zur Verfügung hat.

Meine Werkzeuge für den VW Bus Möbelausbau

Wie bereits erwähnt bin ich kein Tischler, aus diesem Grund habe ich auch nicht immer das richtige Werkzeug für alle Arbeiten parat. Und da auch mein Budget begrenzt war, habe ich auch nicht ständig das passende Werkzeug gekauft. Grundsätzlich habe ich meinen VW Bus Ausbau mit Werkzeugen realisiert, die in fast jedem Haushalt vorhanden sind.

 

Neben der viel genutzten Bohrmaschine, dem Akkuschrauber, einem Schwingschleifer, einer elektrischen Hand-Hobelmaschine* und der Stichsäge habe ich mir extra für den Ausbau ein Multifunktionswerkzeug gekauft, welches mir immer wieder gute Dienste erwiesen hat, darüber hinaus habe ich eine Blindnietenzange gekauft, da ich niemanden im Bekanntenkreis gefunden habe, der mir diese leihen konnte. Darüber hinaus habe ich mir eine Kappsäge von meinem Bruder ausgeliehen, diese ist ideal um Holzleisten zu schneiden. Eine kleine Tischkreissäge hatte ich noch vom Hausbau zuhause herumstehen, diese habe ich genutzt um einen längeren geraden Schnitt bei Platten hinzubekommen. Weiters habe ich auch einige Male mit Holzfräsern, welche man in jede Bohrmaschine einspannen kann, gearbeitet. Ansonsten habe ich lediglich Werkzeuge benutzt, die in einem gut sortierten Haushalt vorhanden sind.

 

*Der Handhobel ist kein Muss, ich habe damit lediglich diverse ungehobelte Kanthölzer damit bearbeitet. Ungehobelte Kanthölzer sind im Baumarkt günstiger als gehobelte.

VW Bus Ausbau Plan mit Funktionserklärung

Wie in einem der ersten Beiträge zum VW Bus Ausbau erklärt, war eines der Ziele für diesen Ausbau eine funktionierende Warmwasser Dusche, damit ich morgens nach dem Laufen, wenn wir frei stehen, eine warme Dusche haben. Dies bedarf einer guten Planung und leider etwas Platz. Wie man auf Skizze Nr. 1 erkennt, habe ich den hinteren seitlichen Platz unterhalb des Bettes auf der Fahrerseite komplett für die Wasseranlage genutzt, da dieser Raum ohnehin schwer zu erreichen ist, wenn wir den Stauraum unterhalb des Bettes mit unserem Sportequipement voll geräumt haben. Die Wasseranlage im VW Bus wird in einem der nächsten Beiträge ausführlich beschrieben.

Skizze Nr. 1 - Fahrerseite

VW Bus Ausbau Skizze auf Lifetravellerz.com

Stauraum im VW Bus

Oberhalb und seitlich des Bettes befinden sich auf der Fahrerseite 3 große Stauraumfächer, die mittels einer Schranktür zugänglich sind. Für die Schranktüren habe ich absichtlich keine Push Lock Schlösser verwendet, da ich der Meinung bin dass diese völlig überteuert sind für ein Stück Plastik. Anstatt der üblichen Push Lock Schlösser habe ich selbstverschließende Scharniere sowie Magnetschliesser verwendet. Bisher haben wir noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Allerdings sind auch die Regale innen so ausgelegt, dass während der Fahrt nichts gegen die Tür fallen und diese öffnen könnte. Der Vorteil dieser Scharniere liegt auch in der Tatsache das man nicht wie bei herkömmlichen Möbelscharnieren eine Rundung ausfräsen muss. Die von mir verwendeten Scharniere schraubt man einfach dort an wo man sie braucht, einzig muss bei der Planung darauf achten dass es im rechten Winkel auf der Innenseite des Möbelstücks einen Untergrund zum Befestigen gibt (siehe Bild unten). Das positionieren der Scharniere ist ein wenig frikelig aber schlussendlich halte ich es für eine sehr gute Lösung.

Waeco 80L Kompressor Kühlschrank

Der vordere Teil des VW Bus Ausbaus auf der Fahrerseite schließt direkt an den hinteren Teil an. Dies habe ich lediglich für eine bessere Übersicht auf der Skizze getrennt voneinander gezeichnet. Der vordere Teil des Ausbaus ist tiefer als der hintere Teil (Abmessungen auf Skizze Nr. 3), hier musste der 80L Waeco Kompressor Kühlschrank seinen Platz finden. Auch wenn für die Wärmeentwicklung nicht ganz optimal, wollte ich den Külschrank nicht auf den Boden stellen, sondern etwas höher, damit man nicht auf dem Boden kriechen muss, wenn man im Kühlschrank etwas sucht.

Kleiderschrank und Schmutzwäsche Fach im VW Bus

Der Kleiderschrank ist zugegebenermaßen etwas knapp bemessen und dennoch reicht es in der Regel aus. Große Badetücher, Neopren Anzüge und dergleichen transportieren wir ohnehin in separaten Taschen und werden unter dem Bett verstaut. Das Schmutzwäsche-Fach hat sich bereits bei meinem ersten VW Bus Ausbau bewährt und da der Platz rechts vom Kühlschrank ansonsten vergeudet gewesen wäre, habe ich dort das Schmutzwäsche-Fach eingebaut. Während der Reise wirft man oben die Schmutzwäsche rein und wenn man zu Hause ankommt holt man eine Wäschewanne und hat ganz einfach auf die gesamte Schmutzwäsche Zugriff. Somit ist auch dieser Platz perfekt genutzt.

Elektrikraum, Steckdosen und Schaltzentrale im VW Bus

Rechts vom Kleiderschrank verbirgt sich der Elektrikraum, hier läuft alles zusammen was in unserem VW Bus mit Strom zu tun hat, egal ob 12V oder 220V, zudem findet hier auch die große Zweit-Batterie ihren Platz. Zum Thema Elektrik gibt es demnächst einen eigenen Beitrag.

 

Oberhalb des Kühlschranks ganz leicht zugänglich finden sich Lichtschalter und auch die Schalter für den Warmwasser Boiler, darüber hinaus sehe ich hier über eine LED Anzeige wieviel Volt die Zweit Batterie aktuell hat. Neben einer 3 fach 220V Steckodenleiste habe ich auch noch die Fernbedienung für den Wechselrichter montiert, da ich diesen nicht ständig in Verwendung habe, ist der in Regel ausgeschaltet und kann bequem über die Fernbedienung jederzeit eingeschaltet werden.

Skizze Nr. 2 - Beifahrerseite

Skizze VW Bus Ausbau Beifahrerseite auf Lifetravellerz.com

Radkasten Verbau auf der Beifahrerseite

Damit sich der Stauraum unterhalb des Bettes perfekt nutzen lässt, ist es ideal wenn man den Radkasten auf beiden Seiten verbaut, ansonsten verkeilt sich immer wieder das Gepäck seitlich vor oder hinter den Radkästen. Damit dieser Platz aber nicht verloren geht, habe ich für meinen Teil versucht das Meiste aus diesem Raumangebot rauszuholen.

Ausziehschublade vor dem Radkasten im VW Bus

Um den Platz vor dem Radkasten hin zur Schiebetür unterhalb des Bettes ideal zu nutzen, habe ich eine Ausziehschublade, die in etwa 23cm in die Schiebetür hineinsteht und den Abschluss des Bettes realisiert. Die Ausziehschublade bietet genug Platz für Besteck, Gläser, Becher, Salz und Pfeffer und alles was man zum Grillen bzw. essen vor dem Bus benötigt, zudem kann man auf diese Schublade jederzeit von außerhalb des Busses zugreifen.

 

Da unterhalb der Ausziehschublade eine Strebe des VW Bus nach innen verläuft, habe ich die Ausziehschublade nicht bis ganz unten gezogen und den Platz darunter für eine weitere Lade seitlich zugänglich gemacht. Hier verstauen wir Sachen, die wir so gut wie gar nie benötigen, wie zB Warndreieck, Reserve Motoröl, usw. Die Tür zu diesem Staufach habe ich nicht mittels Scharnieren befestigt, da es beladen ansonsten unmöglich wäre die Tür zu öffnen. Ich habe mir hier einen einfachen Mechanismus überlegt, wie ich die Tür komplett und leicht aus dem Rahmen herausnehmen und wieder einsetzen und verschließen kann, ohne das etwas wackelt oder scheppert.

Staufach für die Auffahrkeile

Mittig und direkt überhalb des Radkasten befindet sich unter der Matratze das Staufach für die Auffahrkeile des VW Bus. Bis dato haben wir die Auffahrkeile noch nie benutzt, ich habe keine Ahnung warum ich diese jemals gekauft habe. Allerdings eignet sich der Platz unterhalb der Matratze bestens dafür, man kommt hier nicht ganz einfach dazu, aber nachdem wir die Auffahrkeile nicht oft nutzen ist der Platz perfekt.

Staufach hinter dem Radkasten auf der Beifahrerseite des VW Bus

Der Platz, der hinter dem Radkasten bis hin zur hinteren Tür bleibt, habe ich für 2 Staufächern übereinander genutzt. Im oberen Staufach befindet sich ein Kompressor für Stand up Paddle Boards. Damit dieser betrieben werden kann, habe ich dorthin auch eine 20A 12V Steckdose gelegt. Das untere Staufach nutze ich für alle möglich Sachen, die dort reinpassen, wie zB. Werkzeug.

Abmessungen VW Bus Ausbau - Langer Radstand

Damit man sich einen besseren Eindruck machen kann wie viel Material man benötigt, habe ich hier meinen Ausbau komplett abgemessen. Beim Ausmessen und Ausbauen bin ich immer von hinten nach vorne gegangen, da das Bett in der Länge von 190cm immer mein Fixpunkt war.

 

TIPP: 

Wir haben in weiterer Folge die Matraze zwar seitlich angepasst, allerdings nicht in der Länge, die VW Bus Türen am Heck haben zur Mitte hin ein Rundung. Das heißt zwar das sich unter den letzten ca. 5cm (Mitte) zur Türe hin kein Lattenrost darunter befindet, doch die Matratze fängt das auf und in der Regel liegt man mit dem Kopf nicht ganz am Anschlag. Die restlichen 5cm der 2m Matratze stehen am vorderen Ende des Bettes ein wenig über, wenn man das nicht weiß, würde man es gar nicht bemerken.

 

Der Laderaum des VW T5 wirkt zwar auf den ersten Blick symetrisch doch weit gefehlt, er ist am Heck niedriger als in der Fahrgastzelle und die Seitenwände bilden ebenfalls eine Kurve, deshalb befindet sich der breiteste Punkt im VW Bus in etwa auf halber Höhe. Das sind mitunter die Gründe warum es nicht ganz einfach ist einen VW Bus perfekt auszubauen ohne an den Seitenwänden oder am Himmel ab und zu kleine Lücken zu haben. Um die Tiefe zB. für den Kühlschrank abzumessen, habe ich eine Wasserwaage eingerichtet und unten am Boden die gewünschte Tiefe gekennzeichnet. Ansonsten baut man den Schrank und wenn man den Kühlschrank so wie ich etwas erhöht einbauen will, merkt man das der Bus oben schmäler ist und der Kühlschrank über den Holzschrank hinaus ragt.

Skizze 3 - VW Bus Ausbau Langer Radstand, Fahrerseite (hinterer Teil) mit Abmessungen

(Die Zeichnung ist nicht Maßstabsgetreu)

VW T5 Bus Ausbau Möbelbau - Skizze mit Maße

Vorgehensweise Möbelbau im VW Bus

Wie bereits weiter oben erwähnt habe ich 18mm Pappelsperrholz für den Möbelausbau verwendet, darüber hinaus habe ich sehr viel mit Metallwinkel gearbeitet. Zu Beginn habe ich mir am Heck meine Fixpunkte gesucht und habe mich immer nach vorne gearbeitet. Bei dem in Skizze 3 gezeigten Teil habe ich zuerst den unteren Teil gebaut und später den oberen Teil hinzugefügt, somit konnte ich schneller arbeiten und musste nicht allzu große Holzstücke an die Seitenwände anpassen. Bei meinem ersten VW Bus Ausbau habe ich alles in einem Stück gefertigt, dies war mit meinen Mitteln und Können sehr langwierig. Das Möbelstück in zwei Teilen fertigen ging deutlich schneller.

 

Im Grunde habe ich mittels Kanthölzer ein stabiles Innenskelett gefertigt und die Pappel Sperrholzplatten daran befestigt, diese Methode funktionierte für mich sehr gut. Natürlich weiß ich das jeder Tischler die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würde weil an den Aussenwänden überall Schrauben zu sehen sind. Für mich spielt das aber keine Rolle. Wie ich bereits in der Einleitung erwähnt habe, fehlt mir das Know How und die Maschinen, diese Arbeiten professioneller zu erledigen.

 

Fragt sich jemand warum ich alle Türen mit abgerundeten Ecken gefertigt habe? Zum einen wollte ich kein Holz verschwenden und habe somit die ausgeschnittenen Teile auch gleich wieder als Türen verwenden können. Und zum anderen ist es einfacher mit der Stichsäge solche Runden Ecken zu sägen als rechtwinkelige. Bei rechtwinkeligen Ecken benötigt man zudem mehrere Löcher um mit der Stichsäge ansetzen zu können. Bei runden Ecken kann ich quasi einmal rundherum sägen. Man sollte dazu eine ruhige Hand und etwas Geduld haben, doch wie man sieht funktioniert es ganz gut. Detail am Rande: Für die Rundungen aller Türen habe ich eine alte Flex-Trennscheibe verwendet.

 

Anstatt Griffe auf die Türen zu schrauben, habe ich lediglich mittels einem Holzfräser Löcher gefräst und mit Schleifpapier die Kanten gerundet, somit steht nichts vor und man kann ähnlich wie bei einem Griff die Türen öffnen.

 

TIPP:

Von der oberen Platte des Unterschranks bis zur Unterkante der Schranktüren des oberen Möbelteils habe ich 20,5cm Platz für die Matratze eingerechnet, für den Fall, dass du eine dickere Matratze haben willst, musst du hier unbedingt mehr Platz einrechnen, ansonsten kommt das böse Erwachen wenn du später deine Matratze hinzufügst und die Schranktüren nicht mehr öffnen kannst.

Skizze 4 - VW Bus Ausbau Langer Radstand, Fahrerseite (vorderer Teil) mit Abmessungen

(Die Zeichnung ist nicht Maßstabsgetreu)

VW T5 Bus Ausbau Möbelbau - Skizze mit Maße

Schrankbau im VW Bus

Der vordere Teil des Möbelausbau auf der Fahrerseite schließt direkt an das hintere Teil an und bildet dafür den Abschluss. Der tiefere vordere Teil ragt dabei ca. 37cm tiefer Richtung Mitte des VW Bus und bildet damit auf der rechten Seite des Bettes am Fußende einen Abschluss.

 

Der vordere Teil des Möbelstücks liegt direkt an der Konsole des Fahrersitzes an, die abgeschrägte Seite bildet somit auch die maximale Schrägstellung des Fahrersitzes. Damit ist auch hier jeder Zentimeter ausgenutzt.

Skizze 4 - VW Bus Ausbau Langer Radstand, Beifahrerseite (Schiebetür) mit Abmessungen

(Die Zeichnung ist nicht maßstabsgetreu)

VW T5 Bus Ausbau Möbelbau - Beifahrerseite Unterschrank mit Maße

Ausziehschublade im VW Bus

Die Ausziehschublade ist im Grunde recht einfach zu realisieren. Wie überall ist genaues ausmessen und eine ruhige Hand mit der Stichsäge die Voraussetzung. Zusätzlich benötigt man noch 2 Schwerlastauszüge und schon hat man ein weiteres tolles Feature im VW Bus integriert.

Lattenrost

Die Höhe der Leiste für den Lattenrost habe ich absichtlich nicht angegeben, da es natürlich darauf ankommt wie dick dein Lattenrost ist. In meinem Fall habe ich die Leiste exakt in der Höhe positioniert, damit der aufliegende Lattenrost mit den seitlichen Möbelstücken genau auf derselben Höhe liegt.

Befestigung der Möbel an die Karrosserie des VW Bus

Damit man lange Freude am VW Bus Ausbau hat und während der Fahrt kein Knarzen und Quietschen hört, müssen die Möbel ordentlich an der Karosserie befestigt werden. Den Grundstein für meine Befestigung an der Karosserie des VW Bus habe ich bereits gelegt, bevor ich die Seitenwände mit Velour bezogen habe. Bereits zu diesem Zeitpunkt habe ich die Höhe des Bettes festgelegt und mir Befestigungspunkte an der Karosserie auf einer bestimmten Höhe ausgemessen. Im Anschluss habe ich für alle 3 Möbelstücke ein entsprechendes Kantholz zugeschnitten und an den Befestigungspunkten sowohl am Holz als auch an der Karosserie Löcher gebohrt. Die Löcher im Metall habe ich mit der Feile abgeschliffen und anschließend mit Roststopp bearbeitet. Im nächsten Schritt habe ich mittels Nietmutternzange in alle Löcher Nietmuttern eingesetzt.

 

In den mit Velour bezogenen Seitenwänden habe ich dafür natürlich Aussparungen vorgesehen, um später, nachdem ich die Seitenwände befestigt habe, die Kanthölzer welche als Befestigung für die Möbel dienen, anschrauben zu können. Darüber hinaus habe ich auch am Boden soweit es ging von innen den Boden mit Metallwinkeln mit den Möbelstücken verschraubt.

Schrauben, Winkel, Nietmuttern beim VW Bus Ausbau

Es ist unglaublich wie viele Schrauben in verschiedenen Größen ich im Zuge des VW Bus Ausbaus tatsächlich verarbeitet habe. Vor allem 15mm, 18mm und 45mm Schrauben habe ich in rauen Mengen benötigt. Dabei ist mir aufgefallen, dass es sich wahrlich auszahlt, wenn man online Schrauben, Winkel, Nietmuttern und dergleichen bestellt. Leider plant man meist genau diese Dinge nicht ein und man fährt ständig zum Baumarkt und kauft eine weitere Kleinpackung Schrauben, welche im stationären Handel sehr viel teurer sind als eine Großpackung, die man online bestellt. Es kommt ohnehin oft genug vor, dass man eine Kleinigkeit benötigt und man zum Baumarkt fährt um dieses oder jenes schnell zu kaufen um weiterarbeiten zu können.

Im nächsten Beitrag geht es um die um die Planung und den Einbau der (Warm)Wasseranlage.

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:

warum wir am liebsten mit dem VW Bus reisen by Lifetravellerz
VW Bus-VW T5-Camping Ausstattung-Camping Packliste-Packliste-VW Bus Packliste

comments powered by Disqus