Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Schafberg 1.782m

Es gibt verschiedene Weg zur Schafbergspitze, mein Weg führt direkt vom Ufer des Mondsees - nahe des Kreuzsteins, steil durch den Wald hinauf. Nach wenigen Minuten erwartet einen hier der Wasserfall Kreuzstein, etwas höher kann man diesen Bach getrost queren. Der Weg ist wie überall in Österreich bestens ausgezeichnet. Diese Route eignet sich auch für warme Sommertage, da der Wald fast den ganzen Weg hinauf Schatten spendet. Nach ca. 1 Stunde lichtet sich der Wald und man erreicht die Eisenaualm, hier gibt es mehrere Hütten, die während der Sommermonate geöffnet haben. 

Nun beginnt der tatsächliche Aufstieg zum Schafberg, es geht wieder in den Wald hinein und über Serpentinen gelangt man unter die Steilwand des Schafbergs. Sehr schön, direkt unter der Steilwand hat sich ein See gebildet, der selbst von weiter Entfernung glasklares Wasser verspricht. Dann quert man auf dem gekennzeichneten Weg unter dem Gipfel und gelangt zu einem weiterem Steilhang. Diesen gemeistert, sind es nur noch einige wenige steile Stufen, die in den Stein gehauen wurden, bis man zur sogenannten "Himmelspforte" gelangt und auch schon fast am Gipfel angelangt ist. 

 

Auch hier gibt es zumindest während des Tages immer einen Hüttenbetrieb. All jene, die es gemütlicher angehen wollen, können von St. Wolfgang aus mit einer Zahnradbahn rauf und runter fahren, dies ist vor allem bei den Touristen aus Asien sehr beliebt. Ebenso ist der Schafberg ein beliebter Paragleiter-Spot.

 

Für den Aufstieg sollte man hier 2,5 Stunden einrechnen und immer eine warme Jacke mitnehmen, vorallem im Frühjahr und Herbst schneit es oftmals am Gipfel, immerhin ist der Schafberg 1.782m hoch.

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:

Batzenhäusl - St. Gilgen - Restaurant - Landgasthof - Restauranttest - Fischrestaurant - Mondsee - Salzkammergut Restaurant - Krottensee

comments powered by Disqus