Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

Kühlschrank im VW Bus - Welche Kühlmöglichkeiten sind für den Bulli geeignet?

Kühlschrank im VW Bus

Wenn uns jemand fragt, was unser Lieblings-Feature im VW Bus ist, dann ist das für uns neben der Drehkonsole eindeutig der Kühlschrank. Wenn auf Reisen die Außentemperatur über 30 Grad beträgt sind wir froh, jederzeit auf kühle Getränke zurückgreifen zu können und uns keine Gedanken über die Kühlleistung machen zu müssen. Ein großer Kühlschrank im VW Bus ist eine teure Investition, aber es lohnt sich auf alle Fälle. 

Als wir noch im Kombi unterwegs waren, hatten wir gerade mal eine einfach Kühlbox für € 15,-, die mit Kühlakkus bestückt war. Diese Kombination hat allerhöchstens für zwei Tage gereicht und war mehr als unzufriedenstellend. Kurz darauf haben wir auf eine Kühlbox umgestellt, die zumindest während der Fahrt noch über den Zigarettenanzünder zusätzlich gekühlt werden konnte, aber auch diese Lösung war mehr als notdürftig.

Im ersten VW Bus war dann nicht mehr genügend Budget für einen Kompressor-Kühlschrank vorhanden, sodass wir uns für eine Absorber-Kühlbox entschieden haben. Doch auch diesen Kauf haben wir relativ schnell bereut und erst im zweiten VW Bus haben wir einen Kompressor Kühlschrank eingebaut und sind rundherum zufrieden damit. Doch was sind eigentlich die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kühlschränke bzw. Kühlmöglichkeiten?

Absorber Kühlschrank für den VW Bus

Für den Absorber Kühlschrank hatten wir uns wie schon oben erwähnt im ersten VW Bus entschieden - damals war es ein Kompromiss aus Kostengründen, den wir nicht mehr eingehen würden. Schon für unter € 200,- erhält man eine ordentliche Absorber Kühlbox. Der Vorteil an dieser Kühlvariante ist, dass der Kühlschrank sowohl mit 12 Volt, 230 Volt als auch mit Gas betrieben werden kann. Mit Gas kann der Kühlschrank allerdings nur im Freien betrieben werden - nicht im VW Bus (außer du hast eine Gasanlage im Bus). Die Absorber Kühlboxen bieten sich zB an, wenn man mit dem Zelt am Campingplatz übernachtet. Dort kann man den Kühlschrank an die Stromversorgung des Campingplatzes anstecken. Hierfür ist die Absorber Kühlbox eine günstige und gute Kühlmöglichkeit.

 

Wenn man zB auf einem Stellplatz ohne Strom steht, kann man die Kühlbox in ein Minizelt neben den Bus stellen und die Kühlbox dort mit Gas betreiben. Bedenke allerdings, dass du dann zusätzlich immer eine Gasflasche im Bus mitführen musst und die Kühlbox immer hin und her schleppen musst. Wenn die Kühlbox komplett gefüllt ist, dann ist die Box ganz schön schwer. Das haben wir ein paar Mal gemacht und es hat uns einfach nur genervt und war mühselig. Die Absorber Kühlbox hat ziemlich viel Strom verbraucht, sodass wir bei Übernachtungen die Kühlbox auf die oben genannte Art per Landstrom am Campingplatz oder Gas betrieben haben. Bevor wir unsere Reise gestartet haben, haben wir die Kühlbox zuhause vorher 24 Stunden am Strom "runterkühlen" lassen, da die Absorber Kühlbox eine lange Anlaufzeit benötigt, bevor sie kühlt. 


Tipp: Kauf unterwegs immer gekühlte Getränke für den Absorber Kühlschrank, denn das Abkühlen von warmen Flaschen und Dosen dauert sehr lange!

Ein Vorteil der Absorber Kühlbox ist, dass sie komplett geräuschlos läuft. Wer einen leichten Schlaf hat, wird dies zu schätzen wissen. 

Allerdings kühlt die Absorber Kühlbox meistens nur 20 Grad unter der Umgebungstemperatur, ganz teure Kühlboxen schaffen auch mal 30 Grad. Bei sehr hohen Außentemperaturen kann das durchaus zum Problem werden. Unsere Absorber Kühlbox hat gefühlt im Gasbetrieb die beste Kühlleistung erzielt. Mit einer 11 Kilogramm Gasflasche läuft der Absorber Kühlschrank gefühlt ewig. Um die beste Kühlleistung zu erzielen, muss die Box gerade stehen und es sollte möglichst keine Sonne draufscheinen. Wenn du zum Beispiel hauptsächlich im Sommer in heißen Ländern wie Kroatien oder Griechenland unterwegs bist, wirst du mit einem Absorber Kühlschrank wahrscheinlich nicht glücklich werden. 

 

 

Was uns noch an der Absorber Kühlbox gestört hat, war die ständige Unordnung, da wir keine Fächer hatten. Ständig sucht man etwas und wühlt herum. Die Absorber Kühlboxen haben ein großes Volumen, wodurch man viel unterbringen kann. Der Vorteil an der Kühlbox ist allerdings, dass die kalte Luft nicht nach draußen absinken kann, da sich Öffnung der Kühlbox oben als Klappe befindet.

Zusammenfassung: Vor- und Nachteile der Absorber Kühlbox

Vorteile:
- günstiger Anschaffungspreis

- kann mit 12 Volt, 230 Volt und Gas betrieben werden

- kalte Luft bleibt bei kurzem Öffnen der Klappe in der Box

- nahezu keine Geräusche 

Nachteile:

- Umgebungstemperatur hat Einfluss auf die Kühlleistung

- Anlaufzeit bevor die vollständige Kühlleistung erreicht ist

- mit Gas kann die Kühlbox nicht im Bus betrieben werden (außer mit Gasanlage wie zB im Wohnmobil)

- Unordnung in der Box

- höherer Stromverbrauch als Kompressor


Modelle von Absorber Kühlschränken/Kühlboxen


Kompressor Kühlschrank/Kühlbox für den VW Bus

Beim zweiten VW Bus sind wir aus oben genannten Gründen auf einen Kompressor Kühlschrank umgestiegen. Wir können euch nur empfehlen, den Kühlschrank im Winter in den Nicht-Campingsaison zu kaufen, da die Preise dann viel günstiger sind. Wir haben mit dem Waeco CR80 ein ziemliches Schnäppchen geschlagen - knapp € 680,- für einen 80 Liter Kompressor Kühlschrank ist ein echtes Schnäppchen. In der Camping-Hauptsaison steigen die Preise gerne mal um 30% - 40% für diesen Kühlschrank.
Im Nachhinein sind wir auch froh, dass wir uns für die Größe von 80 Litern entschieden haben, denn damit hat genug Platz im Kühlschrank und man muss nicht ständig nachräumen bzw. kann man an heißen Tagen genügend Getränke einkühlen. Unser Kühlschrank hat auch ein kleines Gefrierfach - ideal, wenn man auf Reisen mal größer einkauft und etwas einfrieren möchte, das man nicht sofort benötigt.

 

Ja, der Kompressor Kühlschrank macht in der Nacht ein paar Geräusche, aber nichts was wirklich stört. Manchmal drehen wir die Kühlschranktemperatur vor dem Schlafengehen etwas zurück, dann schaltet sich der Kühlschrank noch seltener ein. In der Nacht ist es ja generell kühler und man öffnet den Kühlschrank nicht, somit bleibt die kühle Luft im Kühlschrank. Ein gut gefüllter Kühlschrank mit kalten Produkten hält die Temperatur noch besser. Was wir allerdings schon im Vergleich zu einer Kühlbox merken ist die Position der Tür bzw. der Klappe. Der Kühlschrank mit "normaler" Tür ist einfach zu be- und entladen und man behält die Ordnung im Kühlschrank. Allerdings "fällt" die kalte Luft aus dem Kühlschrank, wenn man die Tür öffnet und nach dem Schließen muss er erstmal wieder runterkühlen. Bei einer Kompressor-Kühlbox, kann die kalte Luft beim Öffnen nicht "rausfallen". 
Der Kühlschrank ist bei uns verbaut, dahinter ist ein PC Lüfter mit Thermostat verbaut - sobald die Umgebungstemperatur 30 Grad beträgt, startet der PC Lüfter. Außerdem sind noch Lüftungsschlitze verbaut, die zusätzlich für Frischluft sorgen.  

 

Ein Kompressor Kühlschrank wird mit Strom betrieben, er braucht allerdings auch weniger Strom als ein Absorber Kühlschrank. Unser Kompressor Kühlschrank kann ausschließlich über 12 Volt betrieben werden. 

Wir wollten den Kühlschrank übrigens im Innenraum des Fahrzeugs haben. Durch den langen Radstand unseres VW Busses haben wir natürlich auch mehr Platz als in der Normalversion. Wir haben uns auch schon ein paar Küchenmodule für das Heck angesehen, dort ist die Kühlbox oder der Kühlschrank nur über die Hecktür zugänglich. Für uns zu umständlich, wenn man zB nachts etwas trinken möchte und zur Hecktür marschieren muss. Oder auch wenn man zB bei Regen das Fahrzeug verlassen muss um nach hinten zu gehen um etwas aus dem Kühlschrank zu holen. Wie sind eure Erfahrungen zum Camping-Kühlschrank im Heck-Küchenmodul?

Zusammenfassung: Vor- und Nachteile der Kompressor Kühlschrank/Kühlbox

Vorteile:

- sehr gute Kühlleistung inkl. Gefrierfach

- geringer Stromverbrauch und energieeffizient

- Autark stehen ist zB in Verbindung mit einer Solaranlage möglich

- Höherer Wirkungsgrad bzw. bessere Kühlleistung

- Kühltemperatur ist genauer regelbar

Nachteile:

- Geräusche, wenn sich der Motor des Kühlschranks oder der Kühlbox einschaltet

- hoher Anschaffungspreis

- kein Gasbetrieb möglich

- unser Kühlschrank ist fix eingebaut im VW Bus, somit kann er ausschließlich dort verwendet werden


Beispiele von Kompressor Kühlschränken/Kühlboxen


Thermoelektrische Kühlboxen

Der Vollständigkeit halber erwähnen wir noch thermoelektrische Kühlboxen. Diese Kühlboxen sind extrem günstig, aber für längere, autarke Aufenthalte nicht geeignet. Für einen Tagesausflug oder ein Picknick lässt in Verbindung mit Kühlakkus und entsprechender Vorkühlung eine passable Kühlleistung erzielen, aber mehr auch nicht. Die thermoelektrische Kühlbox ist stark von der Umgebungstemperatur abhängig und der Energiebedarf ist hoch. Für den VW Bus oder das Wohnmobil ist diese Kühlmöglichkeit nicht effizient genug bzw. wäre nach einer kürzeren Laufzeit die Versorgungsbatterie leer.
Eine thermoelektrische Kühlbox würde sich zum Beispiel anbieten, wenn man eine Ferienwohnung gemietet hat und auf der Autofahrt dorthin seinen Proviant kühlen möchten und für Tagesausflüge in die Umgebung eine Kühlmöglichkeit mit dabei haben möchte. Thermoelektrische Kühlboxen sind klein, leicht und lassen sich im Auto gut verstauen. Manche thermoelektrische Kühlboxen können kühlen und heizen. Die Heizfunktion kann genutzt werden um Essen warmzuhalten.

Beispiele von Thermoelektrische Kühlboxen


Wir sind mit unserem Kompressor Kühlschrank im VW Bus sehr zufrieden und würden diesen nicht mehr gegen einen Absorber Kühlschrank eintauschen. Welchen Camping-Kühlschrank nutzt du in deinem VW Bus?

 

*Artikel enthält Affiliate Links.

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:

Guerilla Camping Gadgets by Lifetravellerz
VW Bus-VW T5-Camping Ausstattung-Camping Packliste-Packliste-VW Bus Packliste
Unvergessliche Reisen mit dem VW Bus by Lifetravellerz

comments powered by Disqus