Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

VW T5 Bus - Umbau Teil 3 - Die Fenster einbauen

VW Bus-VW T5-VW Bulli-Bus-VW Van-VW T5.2- VW Camper-Camper Conversion

Endlich ist es soweit, die Temperaturen lassen es zu am Bus zu schrauben, ohne dass einem die Finger abfrieren. Also nichts wie ran. Als erstes habe ich die Fenster auf dem Plan, denn noch steht nichts im Weg und es ist noch keine Dämmung auf den Innenwänden.

 

Wie bereits auf der Einkaufsliste vermerkt, habe ich mich für 2 Campingfenster an den Flügeltüren hinten entschieden und ein Nachbaufenster mit integriertem Schiebefenster für die seitliche Schiebetür. Ich habe mich noch nie daran gewagt, ein Loch in eines meiner Fahrzeuge zu schneiden, das mag auch der Grund sein, warum ich etwas nervös an die Sache herangegangen bin. Allerdings habe ich mich bestens vorbereitet und darum sollte auch nichts schief gehen.

Das Kiravans Fenster für die Schiebetür des VW T5

Bei diesem Fenster geht es mir gar nicht darum etwas zu sehen oder eine bessere Aussicht zu haben. Ganz im Gegenteil eigentlich stört es mich, denn wo jemand raus sehen kann, kann in der Regel auch jemand reinsehen und das will ich nicht.

 

Darum habe ich das Kiravans Fenster, welches bereits bei Kauf getönt war noch einmal vom Profi verdunkeln lassen um so wenig Einblicke wie nur möglich zu gewähren. Ehrlich gesagt bin ich jetzt schon froh, dass ich das gemacht habe, das Ergebnis sieht klasse aus.

Ergänzung zu den Lieferbedingungen: Bis vor kurzem hat sich Kiravans geweigert Fenster außerhalb von Großbritannien zu versenden. Ich musste Anfang dieses Jahres noch über einen Spediteur mein Fenster selbst abholen lassen und selbst dafür sorgen dass es nach Österreich kommt. Einer unserer Leser hat uns nun darauf aufmerksam gemacht dass Kiravans seine Regeln geändert hat und zumindest unversichert Fenster nach Deutschland sendet. Ich nehme an auch nach Österreich bzw. in die ganze EU. 

Was benötige ich für den Einbau des Kiravans Fenster?

Zu Beginn habe ich die gesamte Fläche, an der später das Fenster angeklebt wird von Aufklebern befreit und den Kleber mit einem Klebereste-Entferner mühsam vom Blech gewischt. Im Anschluss habe ich mit einem kleinen Bohrer von innen nach außen mit 4 Bohrlöchern die Rundungen des Blechs angezeichnet.

 

Ein paar weitere Bohrlöcher entlang der Blechkante innen haben mir geholfen die genauen Umrisse des Fensters von außen anzuzeichnen. Mit dem Edding 500 und einer geraden Latte angezeichnet, dann noch 1-2 größere Bohrlöcher, damit man mit dem Stichsägeblatt an der gewünschten Stelle ansetzen kann. Doch bevor es nun losgeht, sollte man entlang seiner Linien nach außen ein Klebeband anbringen, damit man nicht unnötig mit dem Wagen der Stichsäge den Lack am Bus zerkratzt.

Mit dem richtigen Stichsägeblatt und einer einigermaßen ruhigen Hand ist das Ausschneiden kein Problem. Von der Mittelstrebe sollte man sich gar nicht beirren lassen, einfach abschneiden. In weiterer Folge ersetzt die Scheibe die Aufgabe der Strebe.

Sobald der Ausschnitt erledigt ist, kommen die Feilen zum Einsatz. Mit Hilfe der Feilen werden alle Grade am Blech von innen und außen entfernt. Danach solltest du das Blech mit einem Rostschutz bestreichen, damit später keine Probleme auftreten. Dies lässt sich mit einem kleinen Pinsel auch ohne Abkleben sehr leicht erledigen.

 

Im nächsten Schritt sollte mittels dem im Scheibenkleberset beiliegendem Reinigungstuch das Fenster auf der Innenseite, dort wo später der Kleber sein wird, ordentlich gereinigt werden. Dann nimmt man den Primer und bestreicht auf der Scheibe und am Blech die Stellen, an denen später der Kleber sein wird. Der Primer trocknet augenblicklich und somit kannst du auch gleich damit beginnen, den Scheibenkleber mittels Pistolenkartusche auf das Blech aufzutragen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Kleber gleichmäßig und durchgängig aufgebracht wird.

Falls nicht bereits geschehen, solltest du nun die Saugheber außen an der Scheibe anbringen. Ideal ist dabei, wenn man zu zweit ist und jemand da ist, der mittels den kleinen Holzkeilen die Stellung der Scheibe einrichtet. Ist dies geschehen, kann man die Scheibe auch mit dem Gewebeband fixieren.

 

Darüberhinaus habe ich die Schiebetür geöffnet und über die Saugheber einen Zurrgurt zum Fixieren über Nacht angebracht und den Bus stehen lassen. Auf dem Fensterkleber war der Hinweis 60 Min. Trocknungszeit, ich wollte aber mein Glück nicht herausfordern.

Einbau der Seitz S4 Fenster in die Flügeltüren des VW T5

Für die Seitz S4 Ausstellfenster muss zuallererst die richtige Position gefunden werden. Grundsätzlich sollte die Fläche gerade und nicht uneben sein. Darum ist die obere Fensteraussparung an den Flügeltüren des VW T5 nicht besonders ideal, aber nachdem ich solche Fenster bereits bei vielen Bussen an dieser Stelle beobachtet habe, sollte es funktionieren. 

 

Also habe ich den Ausschnitt mittig in der Fensteraussparung angezeichnet, wieder Klebeband an den Umrissen angebracht, wieder mit dem Bohrer den Einstieg für die Stichsäge geschaffen und los gehts. Ist das Blech erstmal draußen müssen auch hier alle Grade mit der Feile entfernt werden. Im Anschluss habe ich wieder den Rost Stopp an den Rändern, an denen ich vorher geschnitten habe, aufgetragen.

Im nächsten Schnitt benötigen wir einen Holzrahmen mit 30mm Breite, damit wir mit dem Innenrahmen einen Gegendruck aufbauen und das Fenster fixieren können. Aber zuvor wird mittels der Pistolenkartusche die Dichtmasse am äußeren Rahmen am Falz unterhalb des Dichtungsgummis aufgetragen.

 

Darüber hinaus habe ich auch den Holzrahmen mit der selben Dichtmasse&Kleber von innen an das Blech befestigt. Nun setzt man den äußeren Rahmen in die Ausnehmung durch den Holzrahmen und setzt von innen den Rahmen darauf. Ich habe mittels Schraubzwingen den äußeren Rahmen auf den Inneren gepresst, damit die Schrauben gebissen haben und ich den Rahmen schlussendlich ordentlich befestigen konnte.

Fazit: Uns war besonders wichtig, dass wir einen Durchzug bekommen, darum habe ich seitlich das Nachbau Fenster von Kiravans mit integriertem Schiebefenster gewählt und hinten die Ausstellfenster von Seitz.

Durch die Flügeltüren im Heckbereich hat man im Sommer bei Regen immer das Problem, dass man die Türen nicht öffnen kann, ohne dass es reinregnet. Dass die Campingfenster an den Flügeltüren optisch nicht der Hingucker sind, damit kann ich sehr gut leben. Funktion vor Optik.

 

Der Einbau wie oben beschrieben ist auch für Hobbyschrauber sehr einfach umzusetzen. Man sollte dafür 1-2 Tage je nach Geschicklichkeit einplanen.

Hier geht es weiter zu Teil 4 des VW T5 Ausbaus - Schalldämmung mit Alubutyl

Das könnte ebenfalls interessant sein für dich:

VW Bus-VW T5-Camping-CAmping Ausbau-Tutorial

comments powered by Disqus