Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

One Lovely Blog Award - 7 Fakten

Die Blogger Melanie und Juergen Schlotze von Lifetravelerz.com

Herzlichen Dank an Jenni von SurfDaPlanet für die Nominierung zum One Lovely Blog Award!

 

Die Aufgabe ist es, sieben Fakten über uns bekannt zu geben, die du dich noch nie zu fragen getraut hast. Super! Und im Anschluss dürfen wir andere Blogger nominieren, die ebenfalls 7 Fakten über sich präsentieren dürfen.

 

Die Regeln des One Lovely Blog Awards:

 

  • Bedanke Dich bei der Person, die Dich nominiert hat und verlinke sie in Deinem Post
  • Liste die Regeln auf
  • Veröffentliche sieben Fakten über dich/euch
  • Nominiere weitere Blogger und teile ihnen das mit 

7 Fakten über die Lifetravellerz

1. Wir haben noch nie in einem Hostel übernachtet

Jeder Reisende, den wir kennen oder von dem wir lesen, hat schon mal in einem Hostel übernachtet. Wir nicht! Noch nie!
Aaaahhh, es würde mich absolut verrückt machen, mit 4 oder mehr Leute während meiner Reise in einem Zimmer zu übernachten. Das ist meine persönliche Grenze, da bleibe ich lieber zuhause. Da übernachte ich lieber auf der Rückbank meines Kombis, Hauptsache Ruhe und keine anderen schnarchenden Menschen im meinem Zimmer. 

 

2. Übergepäck ist unser Laster

Wir können nicht länger als zwei Tage nur mit Handgepäck verreisen. Unser bester Freund ist die AirBerlin Service Card, mit der man 64 Kilogramm Freigepäck pro Person hat. 
Wir brauchen aber nicht so viel Gepäck, weil wir soooo viele Klamotten dabei haben, sondern das Kitesurfgepäck und die SUP's schlagen gewaltig zu Buche. Unsere persönliche Bestmarke: 102 Kilogramm Gepäck für Kuba!

Und bevor es den Kindle gab, hat Melanie ganze Rucksäcke voll mit Büchern auf Reisen mitgeschleppt! e-reader sei Dank bleibt uns das jetzt erspart.


3. Der März ist unser Monat

Unser Feiermonat ist der März. Jürgen hat am 03.03. Geburtstag, unser Hochzeitstag ist am 13.03. und Melanie hat am 23.03. Geburtstag. 
Zufall? Schicksal!
Ach ja und an Melanies Geburtstag regnet es jedes Jahr. Auch wenn sie ihren 30. Geburtstag 10.000 Kilometer entfernt in Südafrika verbringt und es die drei Wochen vorher nicht geregnet hat, 30 Grad hatte und die Wettervorhersage Sonnenschein lautet: Es regnet am 23. März wie in Strömen! Der nächste Geburtstag wird wohl in der Wüste gefeiert.

 

4. Italienische Namen

Wir lieben Italien. Es ist so und wird immer so bleiben. 
Deshalb tragen unsere Haustiere und Autos immer italienische Namen. Die Katze heißt "Francesco" und der VW Bus heißt "Luigi". Ob Luigi 1 gerade gegen Luigi 2 ausgetauscht wurde.


5. Unser Traum: Leben in Südafrika und Italien

Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, mindestens ein halbes Jahr in Südafrika zu leben und ein halbes Jahr in Italien. Diese zwei Länder bieten einfach alles, was unser Leben schön macht. Tolles Wetter, schöne Strände, Sonnenschein, Wind und Wellen, geiles Essen und tolle Menschen.
In Italien würden wir am liebsten ein paar Monate am Lago di Santa Croce, am Lago di Como und in Kalabrien verbringen.

In Südafrika hat es uns ganz besonders Kapstadt angetan. Von allen Städten, die wir bisher gesehen haben, ist es für uns die schönste und lebenswerteste.


6. Streitpunkt Musik und Navigation

Obwohl wir sehr viel Zeit gemeinsam verbringen, streiten wir eigentlich nie. Es gibt nur zwei Dinge, bei denen auch mal ein ganz, ganz kleines bisschen die Fetzen fliegen können: Bei der Wahl der Musik und bei der Orientierung auf Reisen.


Mittlerweile haben wir aber auch diese Punkte gelöst. Zuhause hört jeder Musik mit dem Kopfhörer und im Auto wird meistens Radio gehört oder wir lassen auf längeren Strecken ein Hörbuch laufen.

Da wir beide keinen guten Orientierungssinn haben, ist das Navi unser bester Freund! Aber wehe, es gibt eine Umleitung oder das Navi-GPS fällt aus. Dann kann uns nur mehr Google Maps retten!


7. Wir sind Österreicher und haben keine Lust mehr auf Skifahren

Als Österreicher lernst du Skifahren noch bevor du Laufen kannst. War bei uns nicht anders. Aber mittlerweile haben wir überfüllte Piste, teure Skigebiete und den ganzen Zirkus darum einfach sooo satt, dass wir stattdessen einfach lieber in die Sonne fliegen. Wenn es sein muss, gehen wir ab und zu noch Schneeschuhwandern, Langlaufen oder eine Skitour, aber insgeheim wünschen wir uns immer ans Meer.


Damit du auch Fakten über andere Blogger erfährst, nominieren wir:

 

Franzi von Coconut Sports

Florian und Cori von Travel Pins

 

Solltet ihr schon nominiert worden sein oder keine Lust auf einen Kettenbrief haben, dürft ihr das natürlich ignorieren. ;-)

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:

Arbeiten am Campingplatz

comments powered by Disqus