Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

follow Lifetravellerz on

  • Kitesurfen mit Naish Pivot 2017 und Levitaz Element kitefoil-Lifetravellerz

    Kitefoilen lernen mit dem Levitaz Element Foil

    zum Artikel
  • Kitesurfen lernen, Somabay, Ägypten, Kitehouse, Lifetravellerz

    Kitesurfen lernen in der Somabay - Ägypten

    zum Artikel
  • VW Bus-VW Bulli-Campingvan-Campingbus-VW T5-VW Transporter-Camping Selbstausbau

    VW Bus - Ausbau zum Campingmobil

    zum Artikel
  • Tarifa-Kitesurfen-Canos de Meca-Wavekiting-Lifetravellerz-luigiontour

    Tarifa, die Windhauptstadt am Ende Europas

    zum Artikel
  • Roadtrip Kroatien-Dubrovnik-Stadtmauer-Lifetravellerz-luigiontour

    Roadtrip Kroatien - Von Opatija bis Dubrovnik

    zum Artikel
  • Kuba-Cuba-Roadtrip-Cayo Coco-Lifetravellerz-luigiontour

    Kuba - Zwischen Rum, Zigarren und Kitebeaches

    zum Artikel

10 Dinge, die du in Havanna unbedingt erleben musst!

Oldtimer in Havanna auf Kuba

1. Fahre mit einem Oldtimer durch die Stadt

 

Havanna bietet ein einzigartiges Flair. Um die Stadt jedoch am besten zu begreifen und zu fühlen, miete ein Oldtimer Taxi aus den 60er Jahren. Wie eine Zeitreise verzaubert einen die Fahrt in einem Cabrio aus einer anderen Epoche.

 

Du findest Oldtimer Taxis in jeder Ausführung und Farbe, es empfiehlt sich auch in jedem Fall etwas zu handeln. Ein angemessener Preis ist in etwa 20-25 CUC pro Stunde. Eine Stunde reicht für eine Rundfahrt aus, die Fahrer sprechen meist kein oder nur sehr wenig Englisch.

 

 

 

 

Zigarre rauchen und Cuba Libre in Kuba

2. Rauche eine Zigarre

 

In Europa schon mehr als verpönt, kannst du in Kuba jederzeit dem Rauchgenuss frönen. Es gibt zahllose Tabakgeschäfte, die auch gute Beratung anbieten.

 

Zigarren auf dem Schwarzmarkt kaufen und nach Europa importieren kann mitunter zur Konfiszierung und Strafe beim Zoll führen. Es dürfen nur Zigarren von zertifizierten Shops ausgeführt werden. Ob Raucher hin oder her, jeder sollte sich zumindest einmal diesem Laster hingeben.

 

3. Genieße einen Sonnenuntergang am Malécon

 

Kuba hat wohl die schönsten Sonnenaufgänge, die ich je gesehen habe. Nachdem die Sonne im Winter erst gegen 06:30 Uhr aufgeht, fällt es einem recht leicht dieses Schauspiel zu betrachten. Die Farben gehen von einem sanften Rosa in ein grelles Pink, im Anschluss in ein leichtes Babyblau über. Wenn in diesem Moment mehr als 3 Dutzend kubanische Flaggen in der leichten Morgenbrise vor dir wehen, könnte man meinen, dies sei eine perfekte Inszenierung des Regimes.

 

 

Cocktail trinken in Kuba

4. Trink einen Cocktail

 

Havanna und Ernest Hemingway sind zwei Begriffe, die sich wohl nicht so schnell trennen lassen. Hemingway hat seine besten Werke in ¨Sloppy Joes Bar¨ und im ¨La Floridita¨geschrieben. Man sagt ihm sogar nach, dass er den einen oder anderen Cocktail mitgestaltet hat.

 

Daiquiri und Mojito gehören neben dem klassischen ¨Cuba libre¨ zu den Standardgetränken und sollten unbedingt probiert werden. Nebenbei bemerkt schmecken diese nirgendwo auf der Welt besser.

 

5. Erkunde mit dem Hop-on Hop-off Bus die Stadt

 

Wenn das Oldtimer Taxi genug Eindrücke vermittelt, aber zuwenige Informationen mit sich gebracht hat, dann ist es an der Zeit den Hop on Hop off Bus zu nutzen. Im Vergleich zu anderen Städten fällt das Ticket sehr günstig aus. 5 CUC ist der offizielle Preis, den man beim Einsteigen bezahlt. Die komplette Rundfahrt dauert 1:40 min. Und bringt einen an so ziemlich jeden Platz der Stadt. Die mitgeteilten Informationen sind zwar nicht so ausführlich wie anderswo, mit etwas Hintergrundrecherche lässt sich die Informationslücke jedoch leicht schließen.

Essen bei Einheimischen in Kuba

6. Verbring einen Abend mit Kubanern

 

Wenn du dich in einer Casa Particular einquartiert hast, dann bringe kleine Geschenke mit. Wir haben unseren Vermietern etwas Kleidung, Süßigkeiten und Duschgel von zuhause mitgebracht.  

Als Dank für diese Geste wurden wir zum Silvesterabend mit der Familie eingeladen und bekamen tiefe Einblicke in die Kultur. Neben dem traditionellen Essen und viel Spass beantworteten auch wir viele Fragen über unser Heimatland.

Ein unvergessliches Erlebnis mit viel Herzlichkeit.

 

7. Probier Bananenchips

 

Eine Spezialität, die in Bars zum Bier oder Cocktail gereicht wird. Es sind Kochbananen, die zuerst in Scheiben gehobelt werden, dann frittiert und im Anschluss mit Knoblauch und Salz bestreut werden. Das klingt zwar sehr speziell, schmeckt aber fantastisch und lädt ein, einen weiteren Cocktail zu bestellen.

 

  

Armer Mann in Havanna auf Kuba

8. Tu etwas Gutes

 

Gerade ältere Kubaner haben die Veränderungen der letzen Jahre schwer getroffen. Nimm dir etwas Zeit und verteile Kleidung, ein paar Münzen oder auch etwas zum Essen an Bedürftige.

 

Wir hatten immer einige Shirts mit und wann auch immer wir das Gefühl hatten, etwas damit zu bewirken, haben wir Kleidung und etwas Geld verteilt. Wir haben viele dankbare Blicke und Umarmungen dafür erhalten.

 

9. Tanze Salsa 

 

Diese Stadt mit all den bunten Farben, dem Lachen der Menschen, dem Rum, den Cocktails und der Musik an jedem Ort lädt so gut wie überall auf ein Tänzchen ein. Die Kubaner feiern, singen und tanzen fast überall und man ist immer herzlich eingeladen mitzumachen. Ob auf der Straße in der Bar oder im Park, getanzt werden kann überall und zieht allerhöchstens Mittänzer an.

 

 

 

Das Nationalhotel in Havanna aufKuba

10. Fühl dich wie Fidel

 

Genieß den Blick vom Garten des Nationalhotels, das über dem Malecon thront und erleb den unvergesslichen Blick zur Burg entlang der Promenade. Das tiefblaue Meer, der Schatten der Palmen, die alterwürdigen Oberkellner lassen ein ganz spezielles Gefühl aufkommen.

 

Mit etwas Glück spielt eine Kombo altes Liedgut und lässt deine Gedanken schweifen. Das Hotel wurde 1930 gebaut und ist im Kolonialstil gehalten. Die Preise für einen Drink sind für jeden leistbar.

 

 

 

Dir haben unsere 10 Tipps für Havanna gefallen und du planst bereits deine Reise nach Kuba? Hier findest du eine tolle Auswahl an Reiseführern für Kuba!

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:


comments powered by Disqus