Lifetravellerz.com - Reise, Sport und Kitesurf BLOG

Nudeln sind ein eigenständiges Gericht und...

Pasta Spaghettini aus Italien

Kürzlich habe ich in einem Kochforum eine heiße Diskussion verfolgt. Das Thema weiß ich nicht mehr ganz genau, aber der Threaderöffner wollte wohl wissen, welche Beilagen er zu Gulasch oder Chili con Carne servieren kann. Von Baguette über Kartoffelpüree kamen wohl viele Vorschläge. Eine Antwort lautete dann: Nudeln, Nudeln passen als Beilage überall dazu. 

Eine Italienerin fand das gar nicht lustig und stellte zur Diskussion, warum man in Deutschland und Österreich Nudeln oder natürlich Pasta so oft als Beilage betrachtet. Nudeln sind für Italiener keine Beilage sondern ein eigenständiges Gericht. Nicht umsonst wird in der italienischen Menüfolge der Pasta ein eigener Gang gewidmet. Ich fand die Diskussion sehr unterhaltsam und habe mir dann auch darüber Gedanken gemacht. 

Nach langen Überlegungen kann ich dieser Aussage eigentlich nur zustimmen. Es gibt so viele Beilagen (ich verabscheue ja den Begriff "Sättigungsbeilage") wie Kartoffeln, Reis, Gemüse, Brot, Salat usw. aber Pasta braucht eigentlich fast keine Beigaben um ein eigenständiges Gericht zu sein. Olivenöl, ein paar Chiliflocken und Knoblauch reichen völlig aus um ein vollständiges Gericht zu zaubern. 

Nach diesem Exkurs in die italienischen Esstraditionen habe ich Pasta als Beilage definitiv gestrichen und mir einen großen Teller "Parpadelle con finferli" gegönnt.

... Schnitzel isst man nicht mit Soße

PS: Wiener Schnitzel isst man nicht mit Soße. Punkt. Das wollte ich nur nebenbei gesagt haben, damit es auch wirklich alle hören.

Das könnte ebenfalls für dich interessant sein:


comments powered by Disqus